AOL mit Rekordergebnis

Umsatz und Gewinn wachsen / Weltweit über 18 Millionen AOL-User

Ein Rekordergebnis vermeldet der Online-Dienst AOL (Börse Frankfurt: AOL) für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres: Der Gewinn betrug 184 Millionen Dollar – im Vorjahreszeitraum waren es noch 50 Millionen gewesen. Der Umsatz des Unternehmens wuchs um fast 50 Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar.

Im Berichtszeitraum hatte AOL über eine Million neue Mitglieder gewonnen. Erst vor kurzem hatte AOL Deutschland bekanntgegeben, daß hierzulande die Millionengrenze überschritten wurde (ZDNet berichtete). Weltweit gibt es nach Angaben des Unternehmens nun 18,7 Millionen AOL- und über zwei Millionen Compuserve-Mitglieder.

Nach Angaben von AOL-Chef Steve Case erreicht AOL mit seinen interaktiven Diensten inzwischen 80 Prozent der amerikanischen Internetnutzer. Weltweit wird AOL von seinen Mitgliedern täglich 55 Minuten benutzt – in Deutschland sind es laut dem Online-Dienst nur 20 Minuten.

Im Vorfeld der Bekanntgabe zog der Kurs des Unternehmens um über fünf Prozent an. Allerdings ist die Aktie mit derzeit 118 Dollar noch weit von ihrem 52-Wochenhoch von 175 Dollar entfernt.

Kontakt:
AOL, Tel.: 040/361590

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL mit Rekordergebnis

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *