Systems 99 eröffnet

Messestart mit neuem Ausstellerrekord

Mit kurzen Worten, aber großem Büfett haben der Chef der Messe München, Joachim Enßlin, und der Systems-Vorsitzende Helmut Krings am gestrigen Abend die diesjährige Systems (18. – 22. Oktober in München) für eröffnet erklärt. Richtig los geht es natürlich erst heute: Mit 2709 Unternehmen werden 14,2 Prozent mehr Aussteller vertreten sein als noch im vorigen Jahr, was gleichzeitig einen neuen Rekord bedeutet.

Jeder Systems-Tag wird unter einem bestimmten Themenschwerpunkt wie „Finanzdienstleister“, „Handel und Mittelstand“ oder „öffentliche Verwaltung und Dienstleistung“ stehen. Den ersten Schwerpunkt bildet heute der IT-Arbeitsmarkt. Eine besondere Attraktion der 18. Internationalen Fachmesse für Informationstechnologie und Telekommunikation bildet in diesem Jahr der Linux-Park in der Halle A3, der versucht, alle Aspekte des Open-Source-Betriebssystems Linux zu behandeln.

Die Veranstalter rechnen für dieses Jahr mit rund 135.000 Besuchern, die auf das neue Messegelände in München-Riem strömen.

Alle News, Fakten und Hintergrundinformationen zur Messe liefert das Systems-Special (Systems 1999) bei ZDNet.

Kontakt:
Messe München, Tel.: 089/94901

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Systems 99 eröffnet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *