Siemens bringt analoges WAP-Telefon

Schnurgebundenes IC-15 kann E-Mails versenden

Siemens (Börse Frankfurt: SIE) hat mit dem „IC15 – The Messenger“ ein schnurgebundenes Telefon vorgestellt, das über WAP (Wireless Application Protocol) verfügt. Nach Angaben des Unternehmens ist damit kein PC nötig mehr, um E-Mails zu verschicken, zu empfangen oder im Internet zu surfen.

Beim IC 15 handelt es sich um ein analoges Telefon. Es sei für den Privatbereich konzipiert und wird in ausgewählten Ländern, darunter auch Deutschland, ab Frühjahr 2000 verfügbar sein. Das Telefon besitzt eine reguläre QWERTZ-Tastatur, und bietet automatische E-Mail-Benachrichtigung sowie die Möglichkeit, bis zu fünf E-Mail-Accounts zu konfigurieren.

„Der Bildschirm wird über elf Zeilen verfügen“, teilte Siemens-Sprecherin Christiane Bogdoll ZDNet mit. Ein genauer Preis für das Gerät könne frühestens Ende des Jahres genannt werden.

Kontakt:
Siemens-Hotline, Tel.: 01805/333226

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens bringt analoges WAP-Telefon

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *