Mox: Gratistelefonate bald bundesweit

Kurzgespräche mit Werbespots nun in ganz NRW möglich

Noch in diesem Herbst will Mox Telecom kostenlose Kurzgespräche in ganz Deutschland anbieten. Das teilte das Ratinger Telekommunikationsunternehmen auf Anfrage mit. Vorerst wird das Angebot, das Mitte September im Rheinland startete, auf ganz Nordrhein-Westfalen und das nördliche Rheinland-Pfalz ausgedehnt. Die Kurzgespräche (maximal neun Minuten) finanzieren sich durch Werbespots und können nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen.

„Derzeit nutzen über 5.000 Personen unser Angebot“, teilte Simone Voosen aus der Marketing-Abteilung von Mox Telecom mit. Das Pilotprojekt, das vorerst bis Mitte Oktober läuft, ist auf 10.000 Personen innerhalb des Vorwahlgebietes 02 beschränkt. Interessenten können sich über die Hotline 0800 / 58 66 222 anmelden und müssen zunächst einige Marktforschungsfragen beantworten. Dadurch wird der Telefonkunde einer von fünf Verbrauchergruppen zugeteilt.

Um den Service nutzen zu können, müssen angemeldete Kunden eine bestimmte Servicenummer wählen und einen ersten Werbespot anhören. Erst dann ertönt das Freizeichen für ein Gespräch, das bis zu drei Minuten dauern darf. Daraufhin kann das Gespräch zweimal durch weitere Spots um je drei Minuten verlängert werden. Das Ratinger Unternehmen versichert, daß nur der Anrufer und nicht sein Gesprächspartner die Werbeeinblendungen hört.

Kontakt: Mox Telecom AG, Tel.: 02102/86360

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mox: Gratistelefonate bald bundesweit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *