Altavista sucht die Börse

Schritt aufs Parkett soll im nächsten Jahr erfolgen

Altavista plant, zu Beginn des nächsten Jahres an die Börse zu gehen. Das teilte CMGI-Chef David Wetherell mit. Das Internet-Investment-Unternehmen hatte Ende Juni die Mehrheit der „Portal“-Site von Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) für 2,3 Milliarden Dollar erworben. Mit dem geplanten Börsengang will Wetherell verlorenen Boden gegen die Konkurrenten (Yahoo, Lycos, Infossek, Excite und Snap.com) wiedergutmachen. CMGI hält Beteiligungen an über 40 Unternehmen.

Altavista wurde 1995 von Digital Equipment gegründet und kam durch die Übernahme der Firma in den Besitz von Compaq. Seit dem 15. März dieses Jahres gibt es auch ein deutschsprachiges Angebot www.altavista.de

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Altavista sucht die Börse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *