Drillisch senkt Festnetz-Tarife

Nachts ab 3,95 Pfennig pro Minute / Preis steigt aber ab vierter Minute

Die Drillisch AG senkt ihre Preise im Festnetz. Dafür führt das Telekommunikationsunternehmen eine „Nachtzeit“ ein: Von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens kann nun in allen Tarifen für 3,95 Pfennig pro Minute in der ersten bis zur dritten Gesprächsminute telefoniert werden. Ab der 4. Minute erhöht sich der Minutenpreis dann auf 6 Pfennig.

Zudem wird Preselection und registriertes Call by Call in den „Superregionen“ billiger: In Gebieten mit Drillisch-Interconnection-Knotenpunkten senkt das Unternehmen die Preise für Preselection- und registrierte Call-by-Call-Kunden auf 9,8 Pfennig in der Minute. Bei der Preselection erfolgt die Abrechnung im 12-Sekunden-Takt.

Zu den „Superregionen“ zählen folgende Städte samt angrenzendem Umland: Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, Nürnberg, Stuttgart. Das Superregionen-Vorwahlverzeichnis finden Interessierte unter www.drillisch.de.

Kontakt: Drillisch AG, Tel.: 02234/92040

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Drillisch senkt Festnetz-Tarife

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *