Nachts für einen Pfennig surfen

Aber: 48 Pfennig zusätzlich pro Einwahl / Einrichtungsgebühr: 39 Mark / minutengenaue Abrechnung

Die in Augsburg ansässige Federle EDV GmbH bietet ab sofort den Privatkundentarif Internet-by-Night, bei dem der Internet-Zugang von 21 bis 9 Uhr einen Pfennig pro Minute kostet. In der restlichen Zeit sind 5,5 Pfennig in der Minute fällig.

„Mit diesem Tarif wollen wir den derzeit günstigsten Internet-Zugang inklusive Telefongebühren realisieren“, so der Geschäftsführer Robert Federle. „Gleichzeitig wollen wir unseren leistungsfähigen Internet-Anschluß, der mit den namhaften Anbietern Cable & Wireless ECRC und Uunet Deutschland realisiert wird, den privaten Nutzern in ganz Deutschland zur Verfügung stellen.“ Ein Anfang August erfolgter Ausbau der Standleitungsanbindung solle sicherstellen, daß für die Kunden genügend Bandbreite zur Verfügung steht.

Eine monatliche Grundgebühr oder einen Mindestumsatz gibt es nicht. Pro Einwahl fallen aber 48 Pfennig zusätzlich an. Für die Einrichtung sind einmalig 39 Mark zu zahlen. Abgerechnet wird minutengenau.

Kontakt: Federle, Tel. Montag, Mittwochs und Freitags von 19 bis 21 Uhr: 01805-995602

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nachts für einen Pfennig surfen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *