Toshiba kombiniert DVD-ROM mit CD-RW

Einziges Laufwerk für zwei verschiedene Funktionen

Toshiba hat ein Laufwerk namens SD-R1002 entwickelt, das DVD-ROM und CD-RW in einem Gerät vereint. Das Laufwerk ist rückwärtskompatibel zu älteren DVD-ROM- und CD-ROM-Silberlingen.

Das SD-R1002 erreicht eine maximal vierfache Geschwindigkeit beim Beschreiben von CD-Rs und CD-RWs, eine maximal vierfache Geschwindigkeit beim Lesen von DVDs sowie eine 24fache Geschwindigkeit beim Lesen von CDs.

Das Laufwerk ist mit einem neuen Pick-Up-Lesekopf ausgestattet, der das Beschreiben und Lesen von CD-Rs & -RWs als auch das Lesen von DVD-ROMs and DVD-Video gewährleistet. Es hat eine Atapi-Schnittstelle und unterstützt Ultra-DMA (Direct Memory Access; ein Datenübertragungsverfahren mit direktem Speicherzugriff unter Umgehung des Prozessors), kann also optimal in Desktop-PCs integriert werden.

„CD-RW und DVD-ROM werden in den kommenden Jahren zu den am schnellsten wachsenden Technologiesegmenten gehören“, prophezeit der Toshiba-Marketingchef John Freeman. „Derzeit müssen sich Anwender noch entscheiden, ob sie entweder CD-RW oder DVD-ROM in ihren PCs einsetzen wollen.“

Das duale Laufwerk wird in den USA im September auf den Markt kommen und um die 400 Dollar kosten. In Deutschland soll das Produkt laut Unternehmenssprechern ebenfalls im September, spätestens Oktober auf den Markt kommen. Ein Preis dafür stehe noch nicht fest.

Kontakt: Toshiba Europe, Tel.: 02131/1580

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba kombiniert DVD-ROM mit CD-RW

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *