C&W kauft britischen Internet-Provider

Ungeachtet der Übernahmegerüchte um das eigene Unternehmen

Das zweitgrößte britische Telekommunikationsunternehmen Cable & Wireless (C&W)
kauft den britischen Internet-Provider Internet Network Services Group (INS).
Das übernommene Unternehmen ist nach Angaben von C&W der größte unabhängige ISP
in Großbritannien. Die Geschäft dort wird künftig die C&W-Kabelfernseh-Tochter
Cable & Wireless Communications lenken.

C&W ist selbst bereits öfter als Übernahmekandidat in die Schlagzeilen geraten.
An dem Unternehmen sind dem Vernehmen nach die Deutsche Telekom
(Börse Frankfurt: DTE), France Telecom, Bell Atlantic und SBC Communications
interessiert.

C&W hat in der vergangenen Woche als erster britischer Anbieter in Manchester
einen digitalen Kabelfernseh-Service gestartet. Er umfaßt auch einen
Highspeed-Internet-Zugang und Telefondienste.

Anfang Januar hatte Cable & Wireless die Übernahme des deutschen
Internet-Anbieters ECRC Network Services für abgeschlossen erklärt.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu C&W kauft britischen Internet-Provider

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *