AOL und Palm machen gemeinsame Sache

AOL-Mail für den Palm Pilot / "AOL anywhere"

Der Online-Dienst America Online (AOL; Börse Frankfurt: AOL) und 3Com wollen in
Zukunft zusammenarbeiten. Beide Unternehmen unterzeichneten einen Vertrag, der
vorsieht, daß AOL zunächst seinen E-Mail-Service für den Palm Pilot anbietet.
Damit können AOL-Mitglieder ihre E-Mails über 3Com-Handhelds empfangen und
verschicken.

3Com wird AOL-Software in seine Handheld-Pakete packen. AOL wird seinen
Mitgliedern ein Bundle mit einem speziellen Palm Pilot III und einem Palm-Modem
anbieten. AOL und 3Com wollen auch spezifische AOL-Inhalte für die
Handheld-Plattform anbieten. Beide Unternehmen planen eine Palm-Version der
AOL-Zugangs-Software.

3Com und AOL wollen untersuchen, wie man den drahtlosen Handheld Organizer VII
unter dem AOL-Zeichen vermarkten könnte.

„Die heutige Ankündigung ist eine aufregende Neuigkeit für die mehr als 20
Millionen Nutzer, die Palm-Kunden und AOL-Mitglieder sind“, sagte der Präsident
von Palm Computing, Robin Abrams. AOL verfolgt damit weiter seine
„AOL-anywhere-Strategie“.

Kontakt: AOL, Tel.: 040/361590; 3Com, Tel.: 089/992200

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL und Palm machen gemeinsame Sache

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *