Wie das Internet das Leben verändert

University of California plant mehrjährige Studie

Die Universität von Kalifornien will in einer mehrjährigen Studie untersuchen, wie das Internet die Menschen und die Gesellschaft verändert. Die Studie wird unterstützt von Walt Disney, Microsoft, AOL und anderen. 2000 Haushalte mit und ohne PCs wollen die Forscher dabei vergleichend beobachten.

„Eine der Tragödien der Fernsehforschung ist es, daß in den 40er Jahren niemand in die amerikanischen Haushalte gegangen ist, um zu beobachten, was passierte, als sich die Menschen einen Fernseher gekauft haben“, sagte Jeff Cole, Chef des Forschungsteams.

Die Studie beginnt mit Telefoninterviews, danach gehen die Wissenschaftler in regelmäßigen Abständen in die Haushalte und beobachten, wie die einzelnen Familienmitglieder mit der Technik umgehen, wie sie online gegangen sind, wer online ist und welche Sites sie besuchen. Anschließend wird ihnen ein umfangreicher Fragenkatalog vorgelegt.

An der Studie beteiligen sich auch Wissenschaftler aus Italien und Singapur, acht oder neun weitere Länder sollen im kommenden Jahr einbezogen werden. Die ersten Ergebnisse erwartet Cole im November.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wie das Internet das Leben verändert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *