Bell entwickelt 10-GBit Multiplexer

Internet 2 auf der Überholspur

Die Bell Labs haben für das „Internet 2“ einen Multiplexer entwickelt, der 10 GBit pro Sekunde verarbeiten kann. Multiplexer bilden die Herzstücke und Nadelöhre der Knoten des Internet-2-Glasfasernetzes.

Der neue Multiplexer sei bereits einsatzbereit und entspreche dem üblichen IEEE Gigabit Ethernet Standard. Entlang eines zwei Kilometer langen Glasfaserkabels demonstrierten die Bell-Forscher die Leistungsfähigkeit des Moduls. Sie gaben an, lediglich sechs Monate lang daran gearbeitet zu haben.

Andere Gigabit-Entwicklungen nutzen bereits den neuen IEEE 802.3 Standard, der jedoch noch in den entwicklungstechnischen Kinderschuhen steckt.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bell entwickelt 10-GBit Multiplexer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *