Opel bringt Webc@r

Corsa soll nur über das Internet verkauft werden

Die Adam Opel AG setzt aufs Internet. Nicht nur, daß der Konzern seinen Vertragshändlern einen einheitlichen Internet-Auftritt vorschreibt, „ab April“ bietet der Automobilhersteller zudem das Sondermodell „Corsa Webc@r“ ausschließlich übers Internet an.

An Informationen ist bislang lediglich zugänglich: „Zum serienmäßigen Lieferumfang des Webc@r gehört unter anderem das Radiotelefon CCRT 700“. Noch läßt das Webc@r auf sich warten, auf der Homepage von Opel ist es wider Erwarten nicht zu finden. Auch Opel-Mitarbeiter konnten auf Anfrage wenig mit dem versprochenen Modell anfangen.

ZDNet vermutet als spezielle Features: Web-Surfen in der Frontscheibe, Lenkrad als Mausersatz, Extended-Battery-Pack, Pentium-III-Prozessor mit 450 MHz. Nur über die PS-Zahl der Festplatte herrscht noch völlige Unklarheit…

Kontakt: Opel, Tel.: 06142/770

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Opel bringt Webc@r

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *