Tesion: 3,5 Pfennig kostet die Internet-Minute

Unternehmen nimmt Abstand vom 3-Pfennig-Tarif

Der regionale Telekommunikationsanbieter Tesion führt am 1. April einen Vielsurfer-Tarif ein. Für eine Monatspauschale von 49,90 Mark können Interessierte „abends“ für 3,5 Pfennig pro Minute ins Netz gehen. Tagsüber schlägt die Minute mit fünf Pfennig zu Buche.

Das Unternehmen rechnet vor, daß sich das Pauschalangebot ab 19 Online-Stunden gegenüber den „normalen“ Tarifen von Tesion rechnet.

Allerdings nimmt damit die Firma Abstand von ihrer ursprünglichen Absicht, die Online-Minute für drei Pfennig anzubieten.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tesion: 3,5 Pfennig kostet die Internet-Minute

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *