Playstation 2 mit Linux?

Entwickler nutzen angeblich kostenloses Betriebssystem

Sony entwickelt seine Playstation 2 nicht wie noch bei der Vorgängerkonsole auf Windows NT, sondern auf Linux. Sony plant, dazu die neuen Visual Workstations von Silicon Graphics (SGI; Börse Frankfurt: SIG) mit Linux zu verwenden. Das berichtet Linux.de.

In der US-Presse verdichten sich zudem Gerüchte, wonach der japanische Konzern den Linux-Kernel als Betriebssystem der Playstation 2 nutzen will.

Sony Computer Entertainment wird seine neue Videospielkonsole mit einem gemeinsam mit Toshiba entwickelten 128-Bit-Chip namens „Emotion Engine“ ausstatten. Die Playstation der nächsten Generation soll zudem netzwerkfähig sein, DVDs abspielen können und über einen USB-Anschluß verfügen. Noch „vor März 2000“ soll sie auf den Markt kommen und „weniger als ein PC“ kosten.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg auf Linux vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig aktualisiert wird.

Kontakt: Sony Computer Entertainment, Tel.: 069/665430

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Playstation 2 mit Linux?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *