GMX hat jetzt ein Adreßbuch

Neuer Service des kostenlosen E-Mail-Dienstes

Der kostenlose E-Mail-Anbieter GMX bietet seinen Mitgliedern ab sofort auch die Nutzung eines persönlichen Adreßbuchs an. Anwender können damit E-Mail-Adressen und Daten online verwalten und weltweit darauf zugreifen.

Nach dem Login wird dem jeweiligen Mitglied der Button „Adreßbuch“ im Browser-Fenster angezeigt. Klickt der Nutzer auf diesen Button, erhält er eine persönliche Übersicht der im Adreßbuch bereits erfaßten Kontakte. Er kann neue Adressen eintragen, Änderungen vornehmen und E-Mails an gespeicherte Brieffreunde verfassen.

Zur CeBIT (18. bis 24. März in Hannover) führt GMX außerdem Profi-Accounts mit Unified Messaging Services ein. Anders als beim kostenlosen E-Mail-Grunddienst sollen Profis dafür fünf Mark im Monat bezahlen.

Kontakt: E-Mail: info@gmx.net

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu GMX hat jetzt ein Adreßbuch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *