Bertelsmann trennt sich von AOL-Aktienpaket

Wieder ein Kontingent abgestoßen / Wert: 141 Millionen Dollar

Der deutsche Medienkonzern hat nach Angaben aus Börsenkreisen bereits in der vergangenen Woche 880000 Anteile an dem weltgrößten Online-Dienst America Online (AOL, Börse Frankfurt: AOL) verkauft. Das Paket hat einen Wert von 141 Millionen Dollar.

Bertelsmann hält nach dem Verkauf noch 15,9 Millionen AOL-Aktien. Das entspricht 1,9 Prozent der Anteile an dem Dienst.

Die Aktion war bekannt geworden, weil Bertelsmann der US-Börsenaufsicht SEC gemeldet hatte, daß der Konzern durch das Finanzunternehmen Morgan Stanley um den 19. Februar herum Aktien verkaufen wolle.

Bereits im April vergangenen Jahres hatte sich das Medienunternehmen von rund einem Viertel der bis dato gehaltenen Anteile getrennt.

Kontakt: Bertelsmann, Tel.: 05241/800

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bertelsmann trennt sich von AOL-Aktienpaket

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *