Hobbytronic ’99 in Dortmund eröffnet

Multimediale Zeitreisen im Angebot

In der Westfalenhalle in Dortmund startete gestern die Computerschau Hobbytronic ´99. Auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 15 Quadratkilometern zeigen 181 Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Österreich ihre Hard- und Softwareprodukte, Funktechniken und elektronische Spielereien. Weiterer Schwerpunkt der Messe sind Neuigkeiten in Online-Bereich sowie Multi-Media-Anwendungen.

Als besondere Highlights wurden drei Sonderschauen angekündigt: Die Aktion „feel the impression“ demonstriert den Besuchern die Vorzüge eines computergesteuerten dreidimensionalen Kinosystems. Die Ausstellung „Handys von Menschen der Zeitgeschichte“ bringt einen „historischen“ Abriß der kurzen Geschichte der tragbaren Telefone. Deutlich weiter in die Vergangenheit geht schließlich eine „multimediale Zeitreise durch 5000 Jahre Informationstechnik“. Besucher können Keilschrifttafeln aus Mesopotamien, Rechen- und Schreibmaschinen sowie moderne Multimedia-Terminals bewundern.

Die Messe dauert noch bis zum 21. Februar.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hobbytronic ’99 in Dortmund eröffnet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *