Bertelsmanns Books Online startet am Donnerstag

Große BOL-Eröffnungsparty in Berlin

BOL (Books Online), das neue E-Commerce-Geschäft von Bertelsmann, startet am Donnerstag in Deutschland mit einer großen Eröffnungsparty und Pressekonferenz in Berlin. Zeitgleich findet in Paris der Launch der französischen Ausgabe statt. Dort arbeiten Bertelsmann und die französische Mediengruppe Havas in einem Joint-venture zusammen. England und die Niederlande folgen im Frühjahr 1999, danach eröffnet BOL in Spanien.
„Wir greifen Amazon an, und zwar kraftvoll“, sagte Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Rund 300 Millionen Dollar wolle der Konzern in BOL investieren, gut die Hälfte davon werden für das Marketing ausgegeben.
Zunächst enthält das Online-Angebot nur Bücher, später sollen CDs und Videos folgen. Dazu will das Unternehmen eng mit Verlagen und Media-Produzenten, aber auch mit dem stationären Buchhandel kooperieren. Die internationale Zentrale ist im schweizerischen Baar angesiedelt.
Um den Web-Auftritt vorzubereiten, hat sich Bertelsmann die Dienste der eigenen New-Media-Agentur Pixelpark USA gesichert.
Kontakt: BOL International, Tel.: 0041-41-7677123

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bertelsmanns Books Online startet am Donnerstag

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *