AOL größer als alle US-Internet-Anbieter zusammen

Studie belegt Dominanz des Online-Dienstes

Der weltgrößte Online-Dienst America Online (AOL) ist mittlerweile größer als alle regional operierenden Internet-Zugangsanbieter (Internet Service Provider, ISP) der USA zusammen. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsinstitut ZD Market Intelligence.
Die AOL-Kundenzahl überstieg in diesem Jahr die Anzahl der bei verschiedenen lokalen ISPs registrierten Internet-Nutzer. Im August 1998 zählte AOL mehr als 14 Millionen Mitglieder in den USA, während es alle lokalen ISPs zusammengenommen nur auf gut 13 Millionen Kunden brachten. Überregionale Anbieter wie AT&T WorldNet wurden allerdings nicht in die Untersuchung einbezogen.
Im Januar 1998 verfügte AOL in den Staaten noch über einen vergleichsweise kleinen Kundenstamm von etwas über acht Millionen Nutzern. Die ISPs brachten es damals auf 12 Millionen.
Kontakt: AOL-Hotline Deutschland, Tel.: 01805/313164

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL größer als alle US-Internet-Anbieter zusammen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *