Viatel senkt Preise für Ferngespräche

Gespräche in die USA ab 24 Pfennig / Stichtag heilig Abend

Der amerikanische Ferngesprächsanbieter Viatel, der in der EU und den USA eigene Netze betreibt, hat die Senkung seiner Tarife bekanntgegeben.
Ferngespräche innerhalb Deutschlands kosten ab dem 24. Dezember von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende 9 Pfennig pro Minute. In der restlichen Zeit müssen Kunden 16 Pfennig berappen.
Ein Gespräch in die USA schlägt zwischen 18 und 9 Uhr mit 24 Pfennig pro Minute auf das Portemonnaie der Nutzer, von 9 bis 18 Uhr sind 30 Pfennig fällig.
Nach einer halben Gesprächsminute rechnet Viatel automatisch sekundengenau ab. Die Vorwahl lautet 01079 für Call-by-Call-Kunden, Preselection-Kunden melden sich über die kostenlose Hotline 0800/7901079 an.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Viatel senkt Preise für Ferngespräche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *