XMLSpy: Kinderleichtes Bearbeiten von XML-Dokumenten

Altova hofft, mit der jüngsten Version von XMLSpy das Arbeiten mit XML-Code zu vereinfachen und das Programm zur ersten Wahl unter XML-Editoren zu machen.

Die Bearbeitung von XML wird zur echten Herausforderung, sobald der Code komplexer wird und über fünf Zeilen hinaus geht. Und um die Verwirrung noch zu vergrößern, gibt es XML-„Dokumente“ für Protokoll-Kommunikationen, für das Internet und für das Abfragen von Inhalten.

Als ehemaliger Programm-Manager für ältere Versionen von XMLSpy war ich neugierig, welche neuen Funktionen in der aktuellen Version hinzugekommen sind. XMLSpy 5 bringt einige umfangreiche Veränderungen mit sich, sowohl bei der Funktionalität als auch hinsichtlich des Lizenzmodells. Außerdem wurde die Produktlinie in drei separate Produkte aufgeteilt: XMLSpy, Authentic und Stylevision. XMLSpy ist dabei das Flaggschiff und bietet den vollen Funktionsumfang. Authentic ist auf Unternehmens-Anwender zugeschnitten, während Stylevision sich vor allem an Website-Entwickler richtet.

Man kann XMLSpy zum Bearbeiten von XML und XSL sowie von Daten-Schemata und DTDs verwenden. Abbildung A zeigt die Benutzeroberfläche von XMLSpy 5.

Abbildung A
Abbildung A: Benutzeroberfläche von XMLSpy 5 Abbildung vergrößern

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu XMLSpy: Kinderleichtes Bearbeiten von XML-Dokumenten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *