Als 6-Farb-Drucker, der in der Lage ist auch randlos zu drucken, erfüllt er die Kriterien zur Aufnahme in die Familie der Fotodrucker. Er bietet jedoch noch einige Features mehr, beispielsweise den Druck auf Rollenpapier. Dafür ist er mit einem Papierschneider ausgestattet, was dem Anwender das oft lästige Schneiden von Hand erspart. Durch die drei integrierten Kartenlese-Slots lassen sich mit dem Stylus Photo 925 außerdem direkt Ausdrucke von den Speicherkarten vieler Digitalkameras erstellen.

Anders als bei einem Drucker ohne weitere Sonderfunktionen ist der Epson mit einem großen LC-Display ausgestattet, über das sich die nötigen Einstellungen für den Direktdruck bequem vornehmen lassen. Dazu zählt beispielsweise die Druckqualität oder die Anzahl der zu druckenden Bilder pro Blatt Papier. Neben den drei Drucker-Standardtasten, die sich auf jedem Epson-Fotodrucker wieder finden (Hauptschalter, eine Taste für Tintenwechsel, eine für den Papiereinzug), stehen für die anderen Funktionen sieben weitere Tasten zur Verfügung. Mit diesen Tasten bewegt kann sich der Anwender durch die deutschsprachigen Menüs bewegen, Ausdrucke starten oder abbrechen.
Das Display bietet zudem auch Hilfestellung beim Wechsel der Tintenpatronen, indem es die nötigen Arbeitsschritte nacheinander anzeigt.

Installation und Inbetriebnahme gestalten sich einfach und sind gut beschrieben. Abgesehen vom Nachlegen des Papiers muss der Anwender im Betrieb nur von Zeit zu Zeit die Tintenpatronen wechseln. Wie bei Epson üblich, kündigt der Drucker durch eine blinkende LED an, dass demnächst eine Patrone leer sein wird. Ist die Patrone leer, leuchtet die LED permanent, und das Gerät hört auf zu drucken. Auf dem Display befindet sich zudem eine Anzeige für beide Patronen, die den ungefähren Füllstand angibt. Der Wechsel erfolgt laut der Anleitung im Display, und geht unproblematisch vonstatten.

Im Test erreicht der Stylus Photo 925 nur knapp sechs Textseiten pro Minute, und bleibt damit hinter der möglichen Leistung eines Tintenstrahldruckers zurück, was aber nicht weiter verwunderlich ist, da es sich um einen Fotodrucker handelt. In der Standard-Einstellung des Treibers für den Fotodruck benötigt er hingegen lediglich 48 Sekunden für ein Foto im Format 10 x 15 Zentimeter, in der Einstellung für beste Qualität mit 95 Sekunden deutlich länger. Damit zählt der 925 immer noch zu den schnellsten Modellen unter den Fotodruckern.

Die Druckqualität des Stylus Photo 925 beim Fotodruck präsentiert sich hervorragend, und wird nur noch vom aktuellen Spitzenmodell von Epson, dem Stylus Photo 950, leicht übertroffen. Durch die große schwarze Tintenpatrone lässt sich der Drucker auch für den Textdruck einsetzen, was in der Praxis jedoch aufgrund der geringen Geschwindigkeit eher die Ausnahme bilden wird.
Da sich die Farben nicht einzeln tauschen lassen, hängt die Reichweite stark von den zu druckenden Motiven ab. Beim Druck einer Fotoserie mit viel Himmel beispielsweise würde man im Verhältnis mehr blaue Tinte verbrauchen, was zu einem frühen Tausch der Tintenpatrone führen würde. Andererseits braucht der Anwender nicht sechs verschiedene Tintenpatronen auf Vorrat zu halten, es genügen zwei. Der Epson Stylus Photo ist immerhin 200 Euro preiswerter als der vergleichbare S830D von Canon, der dafür einzeln austauschbare Tintenpatronen bietet.

Ein weiteres Features des Epson Stylus Photo 925: Der zweite USB-Anschluss bietet die Möglichkeit, ein externes Speichermedium anzuschließen, und die Bilddaten von der Speicherkarte darauf zu übertragen. Als weitere Option offeriert Epson ein zusätzliches kleines Farbdisplay, das am Gerät angebracht wird, und zur direkten Vorschau der Bilder auf der Karte dient.

Interessant: 24. März bis 31. Mai 2003 läuft eine Sonderaktion von Epson. Hier werden beispielsweise beim Kauf eines Stylus Photo 925 unter bestimmten Voraussetzungen 50 Euro Treubonus erstattet. Weitere Infos dazu gibt es direkt bei Epson.

Fazit:

Für rund 250 Euro bietet der Stylus Photo 925 von Epson eine hervorragende Fotoqualität, eine akzeptable Druckgeschwindigkeit und eine Reihe praktischer Zusatz-Funktionen, wie etwa den direkten Druck von Speicherkarten, das Speichern der Bilder auf den Speicherkarten auf einem externen Medium oder den Druck von Rollenpapier mit integriertem Schneidemechanismus. In seiner Preisklasse zählt der Stylus Photo 925 von Epson zu den besten und vielseitigsten Fotodruckern.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Epson Stylus Photo 925

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *