Anwendern, die nach großer Kapazität und Spitzen-Performance suchen bietet die Western Digital ATA-100-Festplatte WD1200JB mit 7.200 U/min und 120 GB mehr als genug davon. Dieses Laufwerk in einer Sonder-Edition mit seinem extragroßen, 8-MB-Puffer, übertraf Maxtors 160GB D540X mit Leichtigkeit und schnitt gemeinsam mit dem IBM Deskstar 120GXP als schnellstes von uns getestetes 120-GB-Laufwerk ab.

Einfache Installation

Die professionelle und informative Setup-Anleitung und das Handbuch machen die Installation der Festplatte zum Kinderspiel – vorausgesetzt man hat keine Angst, seinen Computer zu öffnen und einen Schraubenzieher in die Hand zu nehmen. Das Retail-Paket enthält ein 80-Pin-EIDE-Kabel und Montierschrauben, aber keine Halteklammern zur Sicherung des 3,5 Zoll Laufwerks in einem 5,25 Zoll Laufwerksschacht. Die Software Data Lifeguard von Western Digital macht es leicht, Daten von einem vorhandenen Laufwerk auf das WD1200JB zu kopieren, und beinhaltet außerdem Treiber für ältere Computer, die Festplatten dieser Größenordnung nicht automatisch unterstützen.

In den Performance-Tests in unserem Labor lieferten sich die WD1200JB und die IBM Deskstar 120GXP ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit seinen schnellen dauerhaften Transferraten wäre die WD1200JB besser für die Speicherung von Audio- und Videodateien geeignet, bei denen man auf dauerhaft hohe Durchsatzraten angewiesen ist. In den Benchmark-Tests mit HD Tach 2.70 war die WD1200JB in zwei von drei Tests jedoch etwas langsamer als die IBM-Platte, wodurch die IBM bei alltäglichen Computer-Aufgaben wie dem Öffnen und Auslesen vieler kleiner Dateien einen leichten Vorteil hat. Die mit WinBench ermittelte Positionierzeit der WD1200JB von 13,4 ms liegt genau in der Mitte zwischen den 12,2 ms der IBM 120GXP und den 14,5 ms der Maxtor D540X.

Nicht zu erschüttern

Die WD1200JB verspricht auch, einiges auszuhalten. Die Schockresistenz wird im Betrieb mit starken 65 G und im Ruhezustand mit durchschnittlichen bis niedrigen 200 G angegeben. Das Laufwerk läuft ruhig und hält sich an den angegebenen Geräuschpegel von 35 dB im Betrieb und 39 dB während des Positioniervorgangs des Schreib-/Lesekopfes. Die WD1200JB wurde etwas wärmer als die IBM 120GXP, die zweite Festplatte mit 7.200 U/min in diesem Test, erzeugte aber auch weniger Vibrationen und wird daher nicht an ihrer Halterung im Computergehäuse rütteln.

Eine beruhigende, dreijährige Garantiezeit weist die WD1200JB auf. Der Online-Support ist hervorragend und beinhaltet Jumper-Zeichnungen, eine Wissensdatenbank, Angaben über Beschränkungen der Betriebssysteme, Handbücher und Software-Downloads.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Western Digital Caviar 120GB ATA/100 WD1200JB

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *