MWC: Sony Ericsson stellt Xperia Play offiziell vor

von Anita Klingler

Das Playstation-Smartphone besitzt einen 4-Zoll-Touchscreen mit 854 mal 480 Pixeln Auflösung. Es kommt noch im ersten Quartal 2011 und kostet 649 Euro. Daneben hat Sony Ericsson zwei weitere Android-2.3-Smartphones vorgestellt: das Xperia Neo und das Xperia Pro. weiter

Sony Ericsson bringt Multitouch-Update für Xperia X10

von Anita Klingler

Nur Webseiten und Google Maps lassen sich mit Gesten steuern. Für Fotos steht die Funktion nicht zur Verfügung. Die anderen Modelle der Xperia-Serie unterstützen nach der Aktualisierung ANT+ - eine energiesparende Nahfunktechnik. weiter

Dank Android: Sony Ericsson beendet Geschäftsjahr mit Gewinn

von Björn Greif

Unterm Strich stehen 90 Millionen Euro, nach 836 Millionen Euro Verlust im Vorjahr. Der Umsatz geht im Jahresvergleich von 6,788 auf 6,294 Milliarden Euro zurück. Im Schlussquartal verkaufte der Handyhersteller 11,2 Millionen Mobiltelefone. weiter

Sony Ericsson verklagt Clearwire wegen Logo

von Björn Greif und Marguerite Reardon

Angeblich sieht es dem des Handyherstellers zu ähnlich. Daher fordert dieser mindestens 150.000 Dollar Schadenersatz. Außerdem soll das Gericht dem Wimax-Anbieter untersagen, das Logo weiter zu verwenden. weiter

TU Berlin: Auch normale Handys sind ein Sicherheitsrisiko

von Anita Klingler und Elinor Mills

Sogenannte "Feature Phones", die über Browser und MP3-Player verfügen, lassen sich mit manipulierten SMS lahmlegen. Der Code muss für jedes Modell umgeschrieben werden. Geräte aller großen Hersteller sind von dem Fehler betroffen. weiter

Sony Ericsson Xperia Arc: 7,8-Millimeter-Androide mit scharfem Riesendisplay

von Stefan Möllenhoff

Sony Ericsson hat mit dem Xperia Arc auf der CES ein neues Android-Smartphone vorgestellt. Obwohl es nicht das lang erwartete Playstation-Handy ist, bietet das Mobiltelefon dennoch eine beeindruckende Menge an Features und ein schlankes Design. ZDNet hat sich das Arc näher angesehen. weiter

Highlights von der CES: neue Android-Smartphones

von Olivier Chicheportiche und Peter Marwan

Zwar redet alle Welt auf der CES über Tablets - in diesem Jahr ist die Messe aber auch eine bedeutende Ankündigungsplattform für Smartphones. ZDNet gibt einen ersten Überblick und zeigt die Top-Geräte in einer Bildergalerie. weiter

Die besten 100 Apps für Googles Smartphone-Betriebssystem Android

von Christian Schartel und Robert Huitl

Innerhalb von zwei Jahren ist das Smartphone-OS Android zu einem der beliebtesten Betriebssysteme für mobile Begleiter geworden. Einer der Gründe dafür ist der Android-Market, der den Download von Apps über das Handy erlaubt. Allerdings gibt es bereits ein derart großes Angebot, dass das Auffinden von guten Tools ein Problem darstellt. Wir haben die 100 besten Apps herausgesucht. weiter

Sony Ericsson meldet erneut steigenden Gewinn

von Björn Greif

Unterm Strich stehen 49 Millionen Euro, nach 164 Millionen Euro Verlust im Vorjahresquartal. Der Umsatz stagniert im Jahresvergleich bei 1,6 Milliarden Euro. Der Handyabsatz sinkt um 26 Prozent auf 10,4 Millionen. weiter

Auch Samsung wendet sich von Symbian-OS ab

von Björn Greif

Der Handyhersteller stellt den Support für das Mobilbetriebssystem Ende des Jahres ein. Dann werden auch alle Symbian-Anwendungen aus Samsungs App Store entfernt. Künftig will man sich auf Android, Windows Phone 7 und sein eigenes OS Bada konzentrieren. weiter

Sony Ericsson verzichtet künftig auf Symbian-OS

von Anita Klingler

Android bleibt dem Handyhersteller zufolge eine wichtige Plattform. Es wird aber auch in Zukunft nicht als einziges Betriebssystem zum Einsatz kommen. Sony Ericsson bleibt Mitglied der Symbian Foundation. weiter

Sony Ericsson bringt angeblich Android-Spiele-Handy

von Anita Klingler und Scott Stein

Es soll statt einer Tastatur über eine eingebauten Game-Controller verfügen. Der Verkaufsstart ist für Oktober geplant. Das Smartphone wird Zugriff auf Originalspiele aus dem PlayStation-Netzwerk haben. weiter

Weltweiter Handymarkt wächst 13 Prozent im zweiten Quartal

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Die Hersteller setzen zwischen April und Juni 308 Millionen Mobiltelefone ab. Lediglich Samsung und RIM können ihre Marktanteile ausbauen. Im dritten Quartal soll das Branchenwachstum 12 Prozent betragen. weiter

Sony Ericsson setzt positive Entwicklung fort

von Björn Greif

Nach 213 Millionen Euro Verlust im Vorjahr stehen im zweiten Quartal 12 Millionen Euro Profit zu Buche. Der Handyabsatz sinkt um 20 Prozent auf elf Millionen. Der Umsatz steigt aufgrund höherer Verkaufspreise dennoch von 1,684 Milliarden auf 1,757 Milliarden Euro. weiter