Youtube bekommt Link für Hangout-Partys bei Google+

von Florian Kalenda und Jay Greene

Erstmals kann man vom Videodienst aus Freunde zum gemeinsamen Schauen einladen. Der Link findet sich in der Leiste fürs "Weiterleiten". Das Feature an sich gibt es schon seit dem Start von Google+. weiter

Youtube-Streit: Hacker nehmen GEMA ins Visier

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Die Hackergruppe Anonymous will "Maßnahmen einleiten", um die Verwertungsgesellschaft zur Aufgabe ihrer "überhöhten Forderungen" zu bewegen. Seit dem Wochenende ist die GEMA-Website immer wieder von Ausfällen betroffen. weiter

Google bricht Gespräche mit der GEMA vorläufig ab

von Anita Klingler

Grund ist eine Klage der GEMA, die vom vergangenen September datiert. Google will den Konflikt um YouTube aber weiter am Verhandlungstisch lösen - und nicht vor Gericht. Eine Einigung wird es auf absehbare Zeit nicht geben. weiter

3D-Videos via HTML 5 auf YouTube verfügbar

von Anita Klingler und Seth Rosenblatt

Zum Betrachten sind Firefox 4 sowie Nvidias 3D-Vision-Lösung mit passender Grafikkarte notwendig. Die Ausgabe erfolgt in Googles Open-Source-Videoformat WebM. Einige Tausend Clips in 3D stehen bisher zur Verfügung. weiter

Google: „Unser Musikdienst ist völlig legal“

von Jan Kaden und Marguerite Reardon

Die Anwender von "Music Beta by Google" dürfen nur lizenzierte Musik hochladen. Der Konzern will mit Urheberrechtsinhabern gegen eventuelle Piraterie vorgehen. Verhandlungen über Musiklizenzen mit den großen Plattenfirmen sind zunächst gescheitert. weiter

YouTube erweitert Filmverleih um 3000 Hollywood-Blockbuster

von Anita Klingler und Christopher Dawson

Sie lassen sich ab sofort ab 2,99 Dollar für 72 Stunden mieten. Neben Kinofilmen bietet YouTubes Online-Videoverleih Extras wie Making-ofs, Interviews und Rezensionen. Zunächst steht die Funktion nur Nutzern in den USA offen. weiter

Logitech: Google TV schwächelt

von Anita Klingler und Greg Sandoval

Statt 18 Millionen Dollar Umsatz hat Logitech im vergangenen Quartal nur fünf Millionen Dollar eingefahren. Es hat auch die Werbung für die Settop-Box gekürzt. CEO Gerald Quindlen will dennoch auf die kommende Generation von Google TV setzen. weiter

Türkei zensiert .tr-Domains

von Anita Klingler

138 türkische wie englische Begriffe sind ab sofort in Domainnamen verboten. Andernsfalls droht die Telekommunikationsbehörde, die Websites zu schließen. Auch Wortkombinationen wie "sanaldestekunitesi.com" gelten als anstößig. weiter

Bericht: Youtube-Verleih von Hollywood-Filmen steht vor dem Start

von Florian Kalenda und Steven Musil

Angeblich sind die seit Jahren angestrebten Verträge mit Sony, Warner und Universal fertig. Schon nächste Woche könnte der Netflix-Konkurrent verfügbar sein. Bisher gibt es bei Youtube nur Independent-Filme für je 2,99 Dollar. weiter

Youtube treibt Umstieg auf WebM voran

von Björn Greif

Alle neuen Videos werden ab sofort in das offene Format konvertiert. Langfristig sollen alle Clips umgewandelt werden. Derzeit liegen 99 Prozent der am häufigsten betrachteten oder knapp 30 Prozent aller Videos im WebM-Format vor. weiter

Google schließt Plattform „Google Videos“ Mitte Mai

von Anita Klingler

Bis 13. Mai können Nutzer ihre Clips von der Plattform exportieren und auf YouTube hochladen. Das Ansehen ist nur noch bis 29. April möglich. Google Videos geht wie geplant in Googles allgemeiner Suche auf. weiter

Google will Urheberrechtssünder reformieren

von Anita Klingler und Sam Diaz

Es hat dazu die "YouTube Copyright School" gegründet. Wer gegen die Regeln verstößt, muss einen Online-Kurs besuchen und einen Test positiv absolvieren. Nur dann darf er wieder Videos auf YouTube hochladen. weiter

Youtube startet Live-Streaming-Dienst

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Anfänglich steht der Service nur ausgewählten Partnern zur Verfügung. Die Nutzergruppe soll aber schrittweise erweitert werden. Damit konkurriert Youtube mit Angeboten wie Ustream oder Justin.tv. weiter

Google löscht Groovesharks Streaming-App aus dem Android Market

von Anita Klingler, Edward Moyer und Greg Sandoval

Sie verstößt angeblich gegen die Nutzungsbedingungen. Welche Regeln der Musikdienst verletzt haben soll, sagt Google aber nicht. Es muss sich derzeit vor einem Untersuchungsausschuss gegen Vorwürfe wehren, wonach es Piratensites unterstützt. weiter

Google testet Breitbanddienste in Kansas

von Caroline McCarthy und Jan Kaden

Die Stadt wurde unter 1100 Städten und Gemeinden für das Glasfasernetz-Experiment ausgewählt. Es geht bei dem Projekt unter anderem um die Erforschung von Breitbandapplikationen. Weitere Kommunen können sich für den Test bewerben. weiter

Google soll in Washington zu Piraterie Stellung nehmen

von Greg Sandoval und Jan Kaden

Der Internetkonzern steht auf der Zeugenliste eines Ausschusses des Repräsentantenhauses. Am 6. April äußert er sich erstmals öffentlich zu Urheberrechtsverletzungen. Zu einer Anhörung des Senats im Februar waren keine Google-Vertreter erschienen. weiter

Google verhandelt mit Filmstars wegen YouTube

von Anita Klingler

Sie sollen mit ihrem Namen für Themenkanäle einstehen und deren Inhalte betreuen. Google will damit neue Quellen für Werbeeinnahmen erschließen. 2011 wird YouTube voraussichtlich rund 1,3 Milliarden Dollar an Umsatz generieren. weiter

Google kauft Videosoftware-Firma Green Parrot Pictures

von Anita Klingler

Sie liefert Programme zum Bearbeiten von Fotos und Videos. Damit will Google die Qualität von Videos beim Hochladen auf YouTube verbessern. Die Technologie kam etwa bei Kinofilmen wie Herr der Ringe, Spider-Man oder X-Men zum Einsatz. weiter

Youtube kauft Filmstudio Next New Networks

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Die auf Web-Videos spezialisierte Produktionsfirma wird zu einem Labor für Experimente und Innovationen. Youtube will dort Technologien testen und Talente fördern. Darüber hinaus stellt die Google-Tochter das Partnerprogramm Youtube Next vor. weiter

Libyen ist komplett offline

von Anita Klingler

Googles Transparency Report zeigt, dass seine Dienste fast gänzlich blockiert werden. Auch andere Dienstanbieter sind betroffen. Die libysche Regierung hält sich aber ein Hintertürchen offen, das Netz für Propagandazwecke zu nutzen. weiter

Update: Internet in Libyen stundenlang ausgefallen

von Anita Klingler und Declan McCullagh

Auf YouTube kann nur noch eingeschränkt zugegriffen werden, Facebook ist blockiert. Insgesamt liegt der Traffic rund 70 Prozent unter dem Normallevel. Auch Funkfrequenzen von Al Jazeera werden gestört. weiter

Libyen sperrt Zugang zu Facebook und Al Jazeera

von Anita Klingler und Emil Protalinski

Zeitweise wird auch das Stromnetz lahmgelegt. Diktator Muammar al-Gaddafi versucht so, die Unruhen zu unterdrücken. Mittlerweile soll die Zahl der Toten auf über 100 angestiegen sein. weiter

Google Art Project: Mit Street View ins Museum

von Anita Klingler

Das Kunstprojekt ermöglicht einen virtuellen Rundgang durch 17 der bekanntesten Museen weltweit. Darunter ist auch die Gemäldegalerie in Berlin. Einige Bilder hat Google hochauflösend abfotografiert - mit rund 7 Milliarden Pixeln. weiter

Ägyptische Regierung blockiert Server von Providern

von Anita Klingler

Am Freitagmorgen war in weiten Teilen des Landes kein Internetzugriff möglich. Auch die Site der US-Botschaft in Kairo ist nicht erreichbar. Der Zugriff auf Facebook, Twitter und Google Mail wurde vollständig blockiert. weiter

Bericht: Ägypten sperrt nun auch Facebook und YouTube

von Anita Klingler

Anscheinend ist zudem der Zugriff auf Google Mail und Blogspot nur eingeschränkt möglich. Die Regierung soll sogar einzelne Mobilfunkzellen blockieren. Twitter war heute angeblich wieder erreichbar. weiter

YouTube ohne Internet: die besten Video-Downloader

von Christoph H. Hochstätter

Die meisten Videoportale bieten keine Offline-Funktion. Wer Filme auf seinen Rechner oder sein Smartphone herunterladen möchte, benötigt ein Programm oder ein Add-on. ZDNet stellt fünf Tools vor, die das mit wenigen Klicks ermöglichen. weiter

Was kosten H.264-Lizenzen wirklich?

von Ed Bott und Peter Marwan

Googles Schritt, H.264 aus Chrome zu verbannen, gab Anlass für zahlreiche Spekulationen. Inzwischen hat der zuständige Produktmanager die Kosten dafür als wesentlichen Grund genannt. ZDNet prüft, ob diese Begründung stichhaltig ist. weiter

Ist YouTube der wahre Grund für Googles Verzicht auf H.264 in Chrome?

von Peter Marwan

Bei Chrome verzichtet Google künfttig auf den Support für den Video-Codec H.264. Viele Beobachter sehen das als Auftakt zu einem Format-Streit. Wahrscheinlich ist es aber einfach ein erster Schritt, um die Kosten für die YouTube-Infrastruktur in den Griff zu bekommen. weiter