Drucker

HP stellt Farblaser mit E-Mail-Druckfunktion vor

von Florian Kalenda

"ePrint" ermöglicht Drucken auch von mobilen Geräten ohne PC. Neben der Standardversion Color Laserjet Pro CP1525n gibt es eine WLAN-Variante. Sie kosten 249 beziehungsweise 279 Euro. weiter

Xerox stellt Solid-Ink-Drucker für kleine Firmen vor

von Florian Kalenda

Der ColorQube 8570 kostet in der Grundkonfiguration 629 Euro. Er ist für kleine bis mittlere Unternehmen gedacht. Für große Druckvolumen gibt es den ColorQube 8870 zum Preis von 2099 Euro mit dreistufigem Verbrauchskostenmodell. weiter

Attraktiver Tinten-Allrounder: Canon Pixma MX870

von Anja Schmoll-Trautmann und Justin Yu

Der Canon Pixma MX870 druckt, scannt, kopiert, faxt und bietet auch darüber hinaus eine gute Ausstattung. Für eine einfache Bedienung sorgen das Scroll-Rad und das 2,5-Zoll große LCD-Display. Der Test zeigt, wo die Stärken, aber auch Schwächen des Multifunktionsdruckers im Detail liegen. weiter

Druckermarkt wächst im zweiten Quartal um 14 Prozent

von Larry Dignan und Stefan Beiersmann

Der Branchenumsatz liegt bei 13,3 Milliarden Dollar. Die Verkaufszahlen klettern um 20 Prozent auf 29 Millionen Geräte. Es ist das größte Wachstum seit zehn Jahren. Marktführer ist HP vor Canon und Epson. weiter

Lexmark verklagt 24 Anbieter von Tonerkartuschen

von Erica Ogg und Stefan Beiersmann

Sie verletzen angeblich 15 Schutzrechte des Druckerherstellers. Lexmark fordert ein Verkaufsverbot und Schadenersatz. 2005 verlor das Unternehmen eine ähnliche Klage, bei der es sich auf den Digital Millennium Copyright Act berief. weiter

Drucken von iPhone und iPad: Diese Tools machen es möglich

von Peter Marwan

Den Anwendungsfall "Drucken" hat Apple bei iPhone, iPad und iPod Touch einfach nicht vorgesehen. Als Workaround bieten einige Hersteller für ihre Drucker Apps an. ZDNet stellt sie und herstellerneutrale Alternativen vor. weiter

Was Mark Hurd für HP bedeutet hat

von Rudi Kulzer

Bis Freitag war Mark Hurd einer der erfolgreichsten Konzernchefs der USA. Er brachte den derzeit umsatzstärksten Computerkonzern der Welt an die Spitze der Branche. Doch dann ist er über eine Liaison gestolpert. ZDNet zieht Bilanz der Ära Hurd. weiter

SAP macht Druck auf die Druckkosten

von Oliver Jendro

Softwarepartner sollen sicherstellen, dass SAP-Kunden Millionen beim Output sparen - und Druckjobs aus SAP-Anwendungen tatsächlich auch gedruckt werden. Die Vermarktung übernimmt ein Team von SAP-Beratern. Wettbewerber sind die Serviceabteilungen der etablierten Drucker- und Kopiererhersteller. weiter

Samsung stellt Konzept für Managed Print Services vor

von Peter Marwan

Für Kunden sind Einsparungen von rund 30 Prozent möglich. Der Vertrieb erfolgt anders als beim Mitbewerb ausschließlich über Fachhandelspartner. Ein externer Dienstleister unterstützt sie bei der Serviceerbringung. weiter

Aus Multifunktionsgeräten werden Alleskönner

von Peter Marwan

Mit Touchscreen und Web-Anbindung wollen HP und Lexmark Multifunktionsgeräte für Privatanwender und kleine Büros attraktiver machen. ZDNet untersucht, was die Funktionen heute schon können und wohin die Reise geht. weiter

Bericht: Auch Apple, Google und RIM wollten Palm übernehmen

von Stefan Beiersmann und Steven Musil

Apple soll in erster Linie an Palms Patenten und geistigem Eigentum interessiert gewesen sein. Im Gegensatz zu Google gab der iPhone-Hersteller auch ein Gebot ab. Research In Motion soll sogar kurz vor Abschluss des Kaufs gestanden haben. weiter

Konica Minolta bringt Farblaserdrucker für kleine Büros

von Björn Greif

Der netzwerkfähige Magicolor 4750EN druckt bis zu 30 Schwarzweiß- und Farbseiten pro Minute. Die Auflösung beträgt 600 mal 600 dpi. Neben der 655 Euro teuren Standardversion gibt es für 895 Euro auch ein Modell mit Duplexeinheit. weiter

Konica Minolta bietet nun auch Managed Print Services an

von Peter Marwan

Eine eigens entwickelte Projektmanagementmethode unterstützt die Einführung. Die erreichbaren Einsparungen liegen bei bis zu 30 Prozent der Druckkosten. Durch den neuen Geschäftsbereich rechnet Konica Minolta mit einem Umsatzwachstum. weiter

Dell bringt kompaktes Schwarzweiß-Multifunktionsgerät

von Björn Greif

Das netzwerkfähige Modell 1135n eignet sich für kleine und mittelständische Unternehmen. Es druckt und kopiert bis zu 22 Seiten pro Minute. Zudem kann es scannen und faxen. Der Einstiegspreis beträgt rund 270 Euro. weiter

Oki führt umweltfreundliche LED-Drucker ein

von Florian Kalenda

Der Ausschalter trennt C510dn und C530dn vollständig vom Netz. Daneben gibt es Deep-Sleep- und Tonersparmodus. Beide Geräte enthalten eine Duplexeinheit und einen Netzwerkanschluss zu Preisen unter 500 Euro. weiter

HP stellt webbasierten Druckdienst ePrint vor

von Andrew Nusca und Stefan Beiersmann

Darüber lassen sich Dokumente per E-Mail an internetfähige Drucker weiterleiten. Der Service funktioniert ohne zusätzliche Treiber mit Smartphones, Tablets und Laptops. Yahoo, Google, MSNBC und andere bieten passende Druckanwendungen an. weiter

Ricoh bringt Gel-Drucker für 180 Euro

von Björn Greif

Das A4-Modell Aficio GX e2600 verarbeitet höchstens 29 Seiten pro Minute. Die Auflösung beträgt bis zu 3600 mal 1200 dpi. Die maximale monatliche Druckauslastung gibt Ricoh mit 10.000 Seiten an. weiter

Epson bringt WLAN-fähigen Multifunktionsdrucker für 100 Euro

von Florian Kalenda

Die maximale Druckgeschwindigkeit im Farbmodus beträgt 15 Seiten pro Minute. Der Tintenstrahler kann auch scannen und kopieren. Die Faxfunktion bleibt einem Business-Modell vorbehalten, das Epson gleichzeitig zum Preis von 140 Euro einführt. weiter

Hewlett-Packard will WebOS auch für Drucker nutzen

von Erica Ogg und Florian Kalenda

Das kündigt CEO Mark Hurd an. Es soll eine Serie solcher Geräte geben. Daneben sind Tablets, Smartphones und Netbooks mit WebOS geplant. Das Druckergeschäft generiert über 20 Prozent des Umsatzes von HP. weiter

Große Umfrage: Was beim Drucken in Firmen schiefläuft

von Peter Marwan

Es gibt viele Ansätze, um Druckkosten zu senken. Bei allen ist zunächst mühsam der aktuelle Zustand zu ermitteln. Eine Befragung von über 8000 Anwendern zeigt, wie in Firmen gedruckt wird und wo die wahren Probleme liegen. weiter

HP beginnt im Mai mit Verkauf von 3D-Druckern

von Peter Marwan

Der Konzern vermarktet zunächst zwei Drucker der Stratasys unter eigenem Namen. Sie bauen Modelle aus erhitztem Thermoplastic auf. Die Preise liegen bei 15.00 Euro für das in einer Farbe druckende Gerät und 19.200 für den Drucker mit acht Farben. weiter

Google arbeitet an Cloud-Druckdienst

von Florian Kalenda und Lance Whitney

Das Ziel: "jeder App auf jedem Gerät auf der Welt das Drucken auf jedem Drucker zu ermöglichen". Am besten wären speziell für die Cloud konzipierte Drucker. Die gibt es aber nicht. So soll ein Proxy auf einem Chrome-PC die Abwicklung übernehmen. weiter