menten implementiert EDI-Lösung auf Basis IBM i bei Egetürk

Mit der auf IBM i basierenden EDI-Lösung i‑effect der menten GmbH automatisiert der Produzent türkischer Wurst- und Fleischwaren Egetürk seine Kommunikation mit Großkunden – seit kurzem können per App auch Großhändler ohne EDI-Infrastruktur Bestellungen elektronisch aufgeben.

Europaweite Lieferungen erfordern bei der Egetürk Wurst- und Fleischwarenfabrikation GmbH & Co. KG aus Köln eine ausgeklügelte Logistik mit Großhändlern, flankiert durch moderne IT. Von seinen Kunden erhält Egetürk Bestellaufträge in verschiedenster Form: per Fax, E-Mail, vom Mobiltelefon aus. Die Daten manuell in das eigene ERP-System einzupflegen ist zeitaufwendig und fehleranfällig. Deshalb digitalisiert und automatisiert Egetürk die Kommunikation in seinem Bestellwesen seit kurzem und setzt dafür auf elektronischen Datenaustausch mit der EDI-Lösung der menten GmbH.

Bei Egetürk können Händler Bestellungen per App aufgeben. Abb.: menten GmbH

Aufhänger des EDI-Projektes war die Kommunikation mit einer großen europäischen Lebensmittel-Einzelhandelskette, deren Zentralläger Egetürk von Köln aus beliefert. Mit der IT-Abteilung des Kunden wurde das neue Vorgehen abgestimmt. Als Wunschprotokoll hatte der Einzelhändler das Kommunikationsmodul AS2 angegeben, übermittelt werden die ORDERS (Bestellungen) im EDIFACT-Standardformat. i‑effect, die EDI-Lösung der menten GmbH für elektronischen Datenaustausch und Datenintegration auf IBM Power System, nimmt eintreffende EDIFCAT-Nachrichten des Großkunden entgegen, konvertiert sie in ein von der Egetürk-ERP-Software lesbares XML-Format und spielt sie automatisch in das System.

Das Ergebnis: keine fehlerhafte Dateneingaben mehr, was wiederum die Datenqualität verbessert. Die Erstellung des Mappings, also der Anweisung für die automatische Wandlung der Daten (z. B. Entfernen führender Nullen, Ändern des Datumsformats, Rundungen …), damit sie in das Format der ERP-Software passen, übernimmt menten für Egetürk als Dienstleistung. Der gesamte Bestellvorgang wurde mit der menten-Lösung vereinfacht, alle Aufträge werden automatisch, fehlerfrei und schnell erfasst, Egetürk kann seine Kunden eher und vor allem zuverlässiger bedienen.

Über die Bereitstellung einer App öffnet menten den Weg der elektronischen Bestellung auch für Großhändler ohne EDI-Infrastruktur. Sie wurde von menten entwickelt und ist im iTunes bzw. Google Play Store verfügbar. Jeder Händler kann sich die App kostenlos herunterladen und darüber seine Bestellungen absetzen. Nutzbar ist sie auch als browserbasierte Variante für PC/Notebook; wer also ungern am Mobiltelefon arbeitet oder bestellt, kann dies einfach über die Egetürk-Webseite tun.

Derzeit denkt der Wurst- und Fleischwarenhersteller darüber nach, auch die Kommunikation hin zum Kunden per EDI-Lösung ablaufen zu lassen. Liefermeldungen sollen als so genannte DESADV eingeführt werden. Mit ihr erhält der Kunde zugleich den elektronischen Lieferschein avisiert (der momentan noch mit der Ware in Papierform kommt). So sieht der Kunde schon im Vorhinein, in welchem Zustand die Palette eintreffen wird und kann seine Lagerplanung damit vereinfachen.

Themenseiten: EDI, Mobile, Smartphone, iPhone, menten GmbH

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu menten implementiert EDI-Lösung auf Basis IBM i bei Egetürk

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *