DxO Mark Mobile: iPhone XR zum besten Single-Camera-Smartphone gekürt

Es setzt sich mit drei Punkten Vorsprung vor das Google Pixel 2. In vielen Bereichen kann die Kamera des iPhone XR zudem mit der des iPhone XS Max mithalten. Lediglich bei Zoom- und Bokeh-Aufnahmen spielt der teurere große Bruder seine Stärken aus.

DxO Mark hat das iPhone XR zum aktuell besten Single-Camera-Smartphone gekürt. Mit insgesamt 101 Punkten liegt es zwar klar hinter dem besten Kamera-Smartphone Huawei P20 Pro (109 Punkte) und auch hinter seinem großen Bruder iPhone XS Max (105 Punkte), den bisherigen Platzhirsch in der Kategorie Smartphones mit nur einer Kamera, Google Pixel 2 (98 Punkte), überholt das iPhone XR jedoch deutlich.

Im Vergleich zum Pixel 2 soll das iPhone XR ein besseres Rauschverhalten und vor allem weniger Artefakte zeigen. Zudem soll es bei herkömmlichen Fotos in Bezug auf Belichtung, Farbe und Details auf Augenhöhe mit dem Dual-Kamera-System des iPhone XS Max liegen.

Testergebnis iPhone XR (Bild: DxO)Unterschiede ergeben sich laut DxO Mark jedoch in den Disziplinen Zoom und Bokeh, also den eigentlichen Stärken eines Dual-Kamera-Systems. Auch beim Blitz sind sich beide Apple-Smartphones nicht ebenbürtig – DxO Mark sieht hier jedoch die Vorteile beim iPhone XR und nicht bei seinem teureren großen Bruder.

Die Tester loben zudem einen großen Dynamikumfang durch den automatischen HDR-Modus. Auch hier soll das iPhone XR mit dem XS Max gleichziehen. Bei Tageslicht soll die Kamera jedoch zu einem etwas zu kühlen Weißabgleich sorgen, während Fotos bei Innenaufnahmen etwas zu warm erscheinen sollen.

Auf den von DxO Mark bereitgestellten Beispielfotos sind tatsächlich nur sehr geringe Unterschiede zwischen dem iPhone XR und dem iPhone XS Max zu erkennen. Die Farben erscheinen auf den Aufnahmen des iPhone XS Max oftmals etwas kräftiger.

Auch die Videofunktion des iPhone XR erhält durchgehend sehr gute Noten. Auch soll das günstigere Gerät bei Dynamik-Umfang, Farbwiedergabe und Weißabgleich eine hervorragende Leistung bieten. Bei schlechten Lichtverhältnissen soll jedoch die Farbsättigung leiden.

„Apple entschied sich dafür, viele der gleichen fortschrittlichen Software- und Bildverarbeitungsalgorithmen wie in ihren Vorzeigegeräten zu verwenden, und in vielerlei Hinsicht sind die fotografischen Fähigkeiten des iPhone XR denen des XS/XS Max weitgehend ähnlich – hervorragende Belichtung bei allen Lichtverhältnissen, großer Dynamikbereich und ein ausgezeichneter Kompromiss zwischen Rauschen und Details“, heißt es im Fazit von DxO Mark. „Auch das Autofokussystem ist unter allen Bedingungen hervorragend.“ Lediglich bei Zoom- und Bokeh-Aufnahmen, wenn also die zweite Kamera des iPhone XS ins Spiel komme, habe das iPhone XR das Nachsehen.

Whitepaper

CAD-Daten optimal verwalten: ECM-Lösungen vereinfachen Planmanagement

Wie ECM-Systeme CAD-Prozesse verbessern können, was eine gute ECM-Lösung beim Planmanagement auszeichnet und warum sich nscale CAD als spezialisierte Lösung für das Planmanagement anbietet, erklärt dieses Whitepaper.

Themenseiten: Apple, DxO, Kamera, Smartphone, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu DxO Mark Mobile: iPhone XR zum besten Single-Camera-Smartphone gekürt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *