Huawei P20 mit bester Dualkamera

Nur die Triple-Kamera des kostspieligeren Schwestermodells Huawei P20 Pro erzielt bei DxOMark eine noch bessere Bewertung. Samsung Galaxy S9+, Google Pixel 2 und Apple iPhone X fallen auf nachfolgende Plätze zurück.

Die Triple-Kamera von Huawei P20 Pro hat im Benchmark DxOMark Mobile eine neue Rekordbewertung geholt, aber auch das deutlich preisgünstigere Schwestermodell Huawei P20 konnte die Kameraexperten mit der bislang besten Dualkamera im Test überzeugen. Die für 899 beziehungsweise 649 Euro angebotenen Android-Geräte nehmen jetzt die beiden vordersten Plätze im DxOMark-Benchmark für die Kameraleistung von Smartphones ein.

Huawei P20 (Bild: Huawei)

Das Huawei P20 hält mit einem Foto-Score von 107 Punkten noch einen merklichen Vorsprung vor dem drittplatzierten Samsung Galaxy S9+. Bei den aufgenommenen Einzelbildern loben die Testingenieure von DxOMark Detailreichtum und großen Dynamikumfang unter allen Bedingungen sowie Bokeh-Simulation und Zoom-Features auf hohem Niveau. Bei den Videoaufnahmen bewies sich das P20 mit 94 Punkten als das bislang drittbeste Smartphone dank seiner effizienten Bildstabilisierung, dem präzisen Autofokus und ordentlicher Detailaufzeichnung unter allen Bedingungen.

Aus den Scores für Einzelbilder und Videos ergibt sich der insgesamte DxOMark-Mobile-Score von 102 Punkten. Das P20 bleibt damit nur hinter seinem großen Bruder Huawei P20 Pro mit 109 Punkten zurück, dessen Kamera ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem deutschen Hersteller Leica entwickelt wurde. Auf nachfolgende Plätze verwiesen wurden Samsung Galaxy S9+ (99 Punkte), Google Pixel 2 (98 Punkte) und Apple iPhone X (97 Punkte).

(Bild: Huawei)

„Huawei hat die erprobte Dualkamera des P10 und vorhergehender Modelle genommen und sie so weit veredelt, dass sie (vom P20 Pro abgesehen) einen netten Vorsprung vor dem Mitbewerb bekommt“, kommentieren die Kameratester. „Das P20 wartet mit einer Kamera ohne wirkliche Schwächen auf. Es nimmt Bilder mit hoher Detailwiedergabe und geringem Bildrauschen unter allen Lichtbedingungen auf und verfügt über ein ebenso schnelles wie verlässliches Autofokus-System. Der Bokeh-Modus bringt natürlich wirkende Ergebnisse, und der Zoom ist der beste, den wir bei einem Gerät ohne dediziertes Teleobjektiv gesehen haben.“

(Bild: DxOMark)

Der Videomodus erfährt Lob für seine geschmeidige Stabilisierung sowie den gut reagierenden und verlässlichen Autofokus. „Das Huawei P20 bringt wirklich alles und ist eine klare Empfehlung für alle Smartphone-Fotografen, die eine Leistung im oberen Bereich in einer Vielzahl von Aufnahmesituationen und Szenarien erwarten“, lautet das Fazit.

Das Huawei P20 verfügt über eine Hauptkamera mit 12 Megapixeln und einer Pixelgröße von 1,55 Mikrometern. Ihr zur Seite steht die 20-Megapixel-Monochrom-Kamera, die auch im P20 Pro verbaut ist. Das Pro-Modell verfügt aber über einen RGB-Sensor mit 40 Megapixeln als Hauptkamera und eine zusätzliche 8-Megapixel-Kamera mit Teleobjektiv.

(Bild: Huawei)

Beide Smartphones nutzen zudem eine mit künstlicher Intelligenz ausgestattete Bildstabilisierung namens Huawei AIS, die wiederum auf einem Sechs-Achsen-Bildstabilisator aufsetzt. Ähnlich wie Samsung und Sony spendiert auch Huawei seine neuen Premium-Smartphones eine Superzeitlupe mit 960 Bildern pro Sekunde. Der Ultra-Snapshot-Modus soll zudem in der Lage sein, selbst bei ausgeschaltetem Display innerhalb von 0,3 Sekunden ein Foto zu machen.

Themenseiten: DxO, Huawei, Kamera, Smartphone, Video

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Huawei P20 mit bester Dualkamera

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. April 2018 um 10:22 von Mac-Harry

    Still based on Ad company platform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *