Frisch im Regal: neue Handy-Modelle im Dezember

Nokia 700

Das Nokia 700 ist ein aus einem Block gefrästes Leichtgewicht: Es bringt bei einem 3,2 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 640 mal 360 Pixeln gerade einmal 96 Gramm auf die Waage. Trotz kratzfestem Gorilla-Glas bleibt es damit unter der 100-Gramm-Marke.

Im Nokia 700 agiert ein Gigaherz-Prozessor. Das finnische Smartphone wird mit Symbian Belle ausgeliefert, dem Nachfolger von Betriebssystem Symbian Anna. Damit stehen bis zu sechs Startbildschirme statt bislang drei Startscreens bereit. Dort kann der Anwender unter anderem Widgets, also Programme, die in einem skalierbaren Minifenster ablaufen, ablegen. Alle Programme und Apps laufen auf einer Ebene im Hauptmenü, Ordner gibt es nicht mehr. Der Nutzer kann jedoch nach eigenen Wünschen Verzeichnisse erstellen, um etwas Ordnung auf seinem Smartphone zu schaffen. Ähnlich wie bei Android-Smartphones kann der Anwender nun auch bei Symbian Belle das Mobilfunknetz, WLAN oder Bluetooth an- oder auszuschalten, indem er eine Scrollbar vom oberen Bildschirmrand nach unten zieht.

Eine Hardwaretastatur gibt es beim Nokia 700 nicht, alle Texteingaben erfolgen über eine Bildschirmtastatur. Dafür steckt neben GPS auch ein NFC-Chip für neue Anwendungen, die eine entsprechende Datenübertragung verlangen. Ein Ausflug ins Internet erfolgt über die Übertragungstechniken HSPA mit 14,4 MBit/s im Downstream und IEEE 802.11b/g für WLAN. Nokia hat darauf verzichtet, den schnelleren n-Standard zu integrieren.

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Licht, jedoch ohne Autofokus. Damit hat die Kamera vor allem im Nahbereich Probleme. Ein Media-Player und die praktisch weltweit nutzbare Gratis-Navigation Nokia Karten steht weiter auf der Ausstattungsliste. Der RAM-Speicher ist 512 MByte groß, der interne Speicher zwei GByte. Daten lassen sich darüber hinaus auf einer microSD-Karte bis 32 GByte ablegen.

Technische Daten Nokia 700
Größe 11 x 51 x 0,97 cm
Gewicht 96 g
Display 3,2 Zoll / 8,1 Zentimeter, 360 x 640 Pixel Auflösung
Touchscreen kapazitiv (AMOLED-Display)
Prozessor 1 GHz
Betriebssystem Symbian Belle
Kamera 5 Megapixel mit Fixfokus und LED-Blitz
MP3-Player ja
Radio ja
Akku 1500 mAh
Akkulaufzeit GSM-Netz laut Herstellerangaben Sprechzeit: knapp 5 Stunden; Standby-Zeit: 465 Stunden
Frequenzbänder GSM-Netz Quad-Band: 850/900/1800/1900 MHz
UMTS ja
HSDPA 14,4 MBit/s
HSUPA 5,76 MBit/s
WLAN IEEE 802.11b/g
GPS ja
Integrierter Speicher 2 GByte
Speichererweiterung microSD-Karte (bis zu 32 GByte)
Preis 339 Euro ohne Vertrag (Stand: 30.11.2011)

Themenseiten: Android, HTC, Handy, Mobil, Mobile, Samsung, Smartphone, Sony Ericsson

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Frisch im Regal: neue Handy-Modelle im Dezember

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.