Mit einer gigantischen Auflösung von 2560 mal 1600 Pixeln spricht Hewlett-Packard beim HP LP3065 nicht nur Power User, Designer, Entwickler und Visualisierungsprofis an: Jeder andere Anwender mit einer ausreichend leistungsfähigen Grafikkarte, die diese Auflösung unterstützt, wird nicht enttäuscht sein und die Investition des Kaufpreises von rund 1450 Euro sicher nicht bereuen. Dank der großartigen Farbwiedergabe und der hohen Blickwinkel sehen auch Filme auf dem großen Screen hervorragend aus.

Der LP3065 präsentiert sich im dunkelgrauen Gehäuse mit matter Oberfläche und leicht abgerundeten Ecken. Der Bildschirmrahmen ist an den Seiten 2,3 Zentimeter breit; oben und unten sind es 2,5 Zentimeter. Das Panel ist 4,6 Zentimeter stark. Der hintere Teil des Gehäuses mit der Hintergrundbeleuchtung, den Anschlüssen und dem Belüftungssystem benötigt weitere 3,2 Zentimeter, wodurch die Gesamttiefe bei 7,8 Zentimetern liegt. Die Panelgröße beträgt 27,3 Zoll, was für eine Anzeige dieses Ausmaßes durchschnittlich ist. Die matte Oberfläche des Screens wirkt leicht milchig.


Das Design des HP LP3065 ist eher unspektakulär, dafür ist sein Bild umso beeindruckender.

Hinten am Monitor befindet sich eine Vertiefung, die als Tragegriff fungiert. In der Praxis ist es aber eher unwahrscheinlich, dass Käufer den LP3065 mit seinem Gewicht von 13,6 Kilogramm viel herumtragen. Der rechteckige Standfuß misst 44,5 mal 22,9 Zentimeter. Durch seine Größe wackelt das Display nur sehr schwach, wenn es von der Seite angestoßen wird – selbst bei maximaler Höheneinstellung des Monitors. Bei geringster Einstellung befindet sich die untere Kante des Screens 4,8 Zentimeter über dem Schreibtisch, bei höchster sind es 15 Zentimeter.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Imposanter 30-Zöller: HP LP3065

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.