MWC: Intel stellt neue Atom-Prozessoren vor

Uhr von Florian Kalenda

Die ersten Atom-x3-Chips sind x3-C3130, x3-C3230RK und x3-C3440. Sie enthalten zwei bis vier 64-Bit-Kerne mit 1,4 GHz und eignen sich für Smartphones sowie Einsteiger-Tablets. Der Codename lautete "SoFIA". Für Tablets und Hybridgeräte sieht Intel die Reihen x5 und x7 vor, die als "Cherry Trail" entwickelt wurden. » weiter

MWC: Intel untergliedert Atom in Reihen x3, x5 und x7

Uhr von Florian Kalenda

Sie entsprechen den Reihen i3, i5 und i7 der Core-Prozessoren. Die Aufteilung gilt ab der nächsten Generation, für die Intel auf dem MWC wohl noch einen Termin nennen wird. Core m positioniert es ohne Unterteilung zwischen Atom x und Core i. » weiter

Bericht: Intel will 14-Nanometer-Chip Skylake für Desktops später ausliefern

Uhr von Bernd Kling

Die Desktop-Version der Skylake-Prozessoren und die 100-Series-Chipsets verschieben sich angeblich bis Ende August. Intel will damit möglicherweise eine Überlappung mit den noch anstehenden Broadwell-Chips für den Desktop vermeiden. Die Verzögerungen könnten sich entsprechend auf die PC-Verkäufe in der zweiten Jahreshälfte auswirken. » weiter

Intel übernimmt Münchener Chiphersteller Lantiq

Uhr von Björn Greif

Von der Akquisition verspricht sich der Konzern, Breitband-Netzwerktechnologien zu forcieren und so Smart-Home-Anwendungen zu verbessern. Lantiq ist die ehemalige Wireless Communications Division von Infineon und fertigt SoCs für DSL-, VoIP- und Gigabit-Ethernet-Produkte. » weiter

Intels fünfte vPro-CPU-Generation integriert Wireless Display und Docking

Uhr von Björn Greif

Sie erlauben die drahtlose Übertragung von Bildschirminhalten und eine kabellose Verbindung zwischen Notebook und Peripherie. Zusätzlich bieten die neuen vPro-Prozessoren auf Basis der jüngsten Core-Architektur Broadwell erweiterte Sicherheitsfunktionen, mehr Leistung und eine bessere Energieeffizienz. » weiter

Intel stellt Access-Point für Klassenzimmer vor

Uhr von Florian Kalenda

Das System mit Atom-Prozessor und Ubuntu-Betriebssystem kann auch als Server dienen. Lehrer spielen dann Inhalte per USB auf, Schüler können sie via WLAN und Browser lokal abrufen. Das Gerät verfügt aber auch über eine Ethernet-Schnittstelle und optional ein Mobilfunkmodul. » weiter

Intel kauft Schweizer Computerbrillen-Start-up

Uhr von Florian Kalenda

Das System von Composyt Light Labs eignet sich für jede beliebige Brille. Seine holografischen Einblendungen entstehen durch einen Laserprojektor. Es deckt bis zu 40 Prozent des Sichtfelds ab und ist für professionelle Lösungen gedacht. » weiter

OEM-Preise von Windows 8.1 mit Bing für Intel-Tablets durchgesickert

Uhr von Stefan Beiersmann

Für bis zu 9 Zoll große Tablets verlangt Microsoft für eine Lizenz 10 Dollar. Bei Tablets mit größeren Displays liegt der Preis bei 25 Dollar. OEMs erhalten auf die Lizenzkosten jedoch einen Konfigurationsrabatt von 10 Dollar, wodurch Windows 8.1 mit Bing für kleine Intel-Tablets kostenlos ist. » weiter

Gartner sagt für 2015 5,4 Prozent mehr Halbleiter-Umsätze voraus

Uhr von Florian Kalenda

Als treibende Kategorien nennt es Smartphones, Ultramobiles und das aufkommende Internet der Dinge. Gegenüber plus 7,9 Prozent Umsatz im Vorjahr lässt das Wachstum allerdings nach. Einer der Gründe ist der DRAM-Markt, wo die Nachfrage 2015 nicht länger die Produktion übersteigt. » weiter

CES: Intel zeigt “Compute Stick” mit Quad-Core-Atom-CPU

Uhr von Björn Greif

Er stellt die Rechenkraft eines Tablets im Format eines größeren USB-Sticks bereit. Als Betriebssystem ist wahlweise Windows 8.1 oder Linux vorinstalliert. Die Windows-Version kommt mit 2 GByte RAM und 32 GByte Storage. Sie soll 149 Dollar kosten. » weiter

Intel stellt 17 neue Prozessoren für Notebooks vor

Uhr von Kai Schmerer

Die fünfte Generation der Core-Prozessorserie basiert auf der Broadwell-Architektur. Sie werden im von Intel 2014 vorgestellten 14-Nanometer-Prozess gefertigt. Die Grafikeinheit mit bis zu 48 Ausführungseinheiten nimmt den größten Teil der Chipfläche in Anspruch. » weiter

CES: Samsung stellt Ultrabook der Serie 9 vor

Uhr von Florian Kalenda

Es beschränkt sich auf einen Core-M-Prozessor und 12,2 Zoll Displaydiagonale. So kann Samsung rund 900 Gramm Gewicht und 12 Stunden Laufzeit realisieren. Die 2011 gestartete Ultrabook-Reihe war zuletzt nur noch in Asien erhältlich. » weiter

Intel will angeblich Smartphone-Partnerschaft mit Lenovo ausbauen

Uhr von Bernd Kling

Anfang nächsten Jahres stellt Lenovo zwei weitere Smartphones auf Intel-Basis vor. Intel wird sowohl seinen 64-Bit-Atom-Prozessor als auch Modemchips für den Mobilfunkstandard LTE Advanced zuliefern. Die Geräte sind für aufstrebende Märkte und insbesondere China gedacht. » weiter

Internet-Backbone-Firmen warnen vor strikter Netzneutralität

Uhr von Florian Kalenda

Unternehmen wie Cisco und Juniper schlagen sich damit auf die Seite ihrer Kunden - der großen US-Netzbetreiber. Die FCC plant, Telekommunikationsnetze als Versorgungsnetze wie Wasser und Strom zu behandeln. Für dieses Konzept hat sich auch Präsident Barack Obama ausgesprochen. » weiter

Intel stellt Connectivity-Plattform fürs Internet der Dinge vor

Uhr von Florian Kalenda

Sie soll als "einheitliche Lösung" Zusammenarbeit und Austausch zwischen Milliarden Endpunkten ermöglichen. Zu Intels Partnern zählen zum Start Accenture, Capgemini, Dell und SAP. Das Unternehmen prognostiziert 40 Milliarden internetfähige Geräte bis 2020. » weiter