Intel will angeblich Smartphone-Partnerschaft mit Lenovo ausbauen

Uhr von Bernd Kling

Anfang nächsten Jahres stellt Lenovo zwei weitere Smartphones auf Intel-Basis vor. Intel wird sowohl seinen 64-Bit-Atom-Prozessor als auch Modemchips für den Mobilfunkstandard LTE Advanced zuliefern. Die Geräte sind für aufstrebende Märkte und insbesondere China gedacht. » weiter

Internet-Backbone-Firmen warnen vor strikter Netzneutralität

Uhr von Florian Kalenda

Unternehmen wie Cisco und Juniper schlagen sich damit auf die Seite ihrer Kunden - der großen US-Netzbetreiber. Die FCC plant, Telekommunikationsnetze als Versorgungsnetze wie Wasser und Strom zu behandeln. Für dieses Konzept hat sich auch Präsident Barack Obama ausgesprochen. » weiter

Intel stellt Connectivity-Plattform fürs Internet der Dinge vor

Uhr von Florian Kalenda

Sie soll als "einheitliche Lösung" Zusammenarbeit und Austausch zwischen Milliarden Endpunkten ermöglichen. Zu Intels Partnern zählen zum Start Accenture, Capgemini, Dell und SAP. Das Unternehmen prognostiziert 40 Milliarden internetfähige Geräte bis 2020. » weiter

Intel kooperiert mit weltgrößtem Brillenkonzern Luxottica

Uhr von Florian Kalenda

Die Kooperation läuft über mehrere Jahre. Die erste elektronisch aufgewertete Brille soll 2015 an den Start gehen. Luxottica gehört auch zu Googles Glass-Partnern. Parallel ist jetzt Intels mit SMS Audio entwickelter In-Ear-Kopfhörer in Deutschland erhältlich. » weiter

Bericht: Nächste Version von Google Glass kommt mit Intel-Prozessor

Uhr von Florian Kalenda

Intel ist mit den Quark-SoCs und der Edison-Plattform ohnehin im Wearable-Segment aktiv. Es hat zudem im Armband MICA Mode und Technik verknüpft. Eine Partnerschaft mit Google wäre der nächste Schritt. Google seinerseits könnte damit die Spielzeug-Ecke verlassen. » weiter

Intel-Chairman rechtfertigt Verluste der Mobilsparte

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie sind durch Intels verspäteten Einstieg in den Markt für Mobilprozessoren entstanden. Trotzdem hält Intel an seinem Engagement im Mobilbereich fest. CEO Brian Krzanich sieht Rechenzentren jedoch als den wichtigsten Wachstumsmarkt an. » weiter

Intel investiert 62 Millionen Dollar in Drohnen und Virtual Reality

Uhr von Florian Kalenda

Darunter findet sich Avegant, der Hersteller der VR-Brille Glyph. Sie soll nächstes Jahr erscheinen. Für VR-Produkte ist auch das Eye-Tracking von Eyefluent bestimmt. Und Braigo Labs entwickelt mit Intels Fördergeld einen billig zu produzierenden Braille-Drucker. » weiter

Mac Mini ist langsamer als Vorgängermodell

Uhr von Rainer Schneider

Zu dem Ergebnis kommt ein mit Geekbench durchgeführter Benchmark-Test von Primate Labs. Demnach ist die Rechenleistung der Quad-Core-Ivy-Bridge-CPUs des 2012er-Geräts höher als die in den aktuellen Mac Minis verbauten Dual-Core-Prozessoren der Haswell-Generation. iFixit bemängelt hingegen eine gegenüber dem Vorgänger verschlechtere Reparierbarkeit. » weiter

Intel sichert Transaktionsdaten ab

Uhr von Bernd Kling

Der Chiphersteller reagiert damit auf eine Serie von Datendiebstählen bei US-Filialketten, in deren Kassensysteme Malware eingeschleust wurde. Eine zusammen mit NCR entwickelte Technologie sorgt durch durchgehende Verschlüsselung und sieht einen geschützten Ausführungsbereich der CPU vor. Die komplette Lösung soll Einzelhändlern in der ersten Hälfte 2015 zugänglich werden. » weiter

Intel investiert 6 Milliarden Dollar in israelische Chipfabrik

Uhr von Björn Greif

Im Gegenzug für die Schaffung rund 1000 neuer Arbeitsplätze erhält es staatliche Fördermittel in Höhe von 300 bis 600 Millionen Dollar. Außerdem zahlt es bis 2024 nur einen verringerten Steuersatz. In dem Werk in Kirjat Gat wird voraussichtlich die neue 10-Nanometer-Produktion entstehen. » weiter

Intel kauft über 1400 Patente von Powerwave

Uhr von Björn Greif

Der Großteil beschreibt Techniken zur Drahtloskommunikation. Sie könnten Intel dabei helfen, sein Ziel zu erreichen, bis Ende 2015 vollständig kabellose PCs auf den Markt zu bringen. Aktuell arbeitet es an einem Referenzdesign auf Basis der kommenden Prozessorgeneration Skylake. » weiter

Intel: Xeon E5-2600 v3 setzt mehrere Bestmarken

Uhr von Kai Schmerer

Der neue Server-Prozessor stellt in insgesamt 27 Bereichen bei offiziellen SPEC-Tests neue Rekorde auf. Entsprechende Server sind von Cisco, Dell, Fujitsu, HP, IBM, Lenovo, Supermicro, SGI und Sugon erhältlich. Der neue Chip verfügt über bis zu 18 Kerne, während der Vorgänger E5-2600 v2 noch mit maximal 12 Kernen auskommen musste. » weiter

IDF: Intel zeigt ultradünnes Tablet und lüfterlose 2-in-1-Notebooks

Uhr von Bernd Kling

Der Chiphersteller will den Markt für PCs und Mobilgeräte mit drahtlosem Laden, lüfterlosen Geräten sowie Wearables umgestalten. 2-in-1-Notebooks sind die am schnellsten wachsende Kategorie im mobilen Computing. Neben lüfterlosen Geräten wurde auf der Entwicklerkonferenz ein nur 6 Millimeter dickes Tablet mit 3D-Kamera vorgestellt. » weiter

IDF: Intel stellt Plattform für Wearables und Internet der Dinge vor

Uhr von Bernd Kling

Auf der Entwicklerkonferenz spielen neben PCs, Mobilgeräten und Rechenzentren das Internet der Dinge und Wearables eine sichtbare Rolle. Als Entwicklungsplattform lieferbar ist der briefmarkengroße Computer Edison, der sich drahtlos verbinden kann. Noch vor Weihnachten will Intel seine neue Smartwatch Basis Peak auf den Markt bringen. » weiter

Vor Übergang an Lenovo: IBM aktualisiert letztmals x86-Server

Uhr von Björn Greif

Die M5-Modelle der System-x-Reihe basieren auf Intels neuer Haswell-CPU Xeon E5. Diese unterstützt bis zu 1,5 TByte TruDDR4-Speicher. Zum neuen x86-Portfolio gehören die Rack-Systeme x3650 M5 und x3550 M5 mit zwei Sockeln und 2U beziehungsweise 1U. » weiter

Intel stellt neue Generation des Serverprozessors Xeon E5 vor

Uhr von Bernd Kling

Neue Features sorgen für mehr Leistung, verringern den Energiebedarf und erleichtern den Einsatz in virtualisierten Umgebungen. Die Serverchips der Reihe E5-2600 v3 beziehen ihre Leistung aus bis zu 18 Kernen und 36 Threads. Mit den neuen Chips angekündigt wurden bereits 250 Server sowie Appliances für Storage und Netzwerk. » weiter