Dell stellt neue All-in-One-Modelle der Inspiron-Reihe vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Dell hat mit den Modellen Inspiron 27 7000 und 24 5000 neue All-in-One (AIO)-Desktops der Inspiron-Reihe vorgestellt. Die 27- und 24-Zöller sind auf Virtual Reality ausgelegt und kommen je nach Modell mit Auflösungen bis zu 4K UHD, aktuellen Ryzen-Mehrkern-Prozessoren und Grafikkarten der Polaris-RX500-Serie von AMD. Sie sind ab Juli beziehungsweise ab August verfügbar. weiter

Dell EMC erleichtert Datensicherung durch integrierte Appliance

von Anja Schmoll-Trautmann

Dell EMCs neue Data Protection Appliance integriert Data Domain, Datensicherungs-Software sowie Software zur Suche von Daten und Analytics für Datensicherung in einer einzigen Plattform. Sie steht in vier Ausführungen mit nutzbaren Kapazitäten von 34 TB bis zu 1 Petabyte zur Verfügung. Cloud Data Protection ermöglicht jetzt Datensicherung und Disaster Recovery in der Cloud. weiter

Rackspace und Dell EMC vereinfachen Einstieg in die Private Cloud

von Anja Schmoll-Trautmann

Die beiden Unternehmen arbeiten künftig zusammen, um OpenStack Private Clouds auf Basis der Server- und Speicher-Lösungen von Dell EMC zu bieten. Die Kombination von Technologien und Expertise soll die Flexibilität erhöhen und die Kosten senken. weiter

PC-Markt in Deutschland wächst 5,8 Prozent im ersten Quartal

von Stefan Beiersmann

In Westeuropa liegt das Plus bei nur 3,1 Prozent. Die gesamte Region EMEA verbessert sich sogar nur um 1,6 Prozent. Getragen wird der Markt vor allem von einer hohen Nachfrage nach Notebooks. Die Desktop-Verkäufe setzen indes ihren Abwärtstrend fort. weiter

Studie: Nur 5 Prozent der Unternehmen erfüllen die IT-Anforderungen des digitalen Business

von Anja Schmoll-Trautmann

71 Prozent der Unternehmen sind sich einig, dass die Transformation ihrer IT unerlässlich für ihre Wettbewerbsfähigkeit ist. Dennoch ist nur eine ganz kleine Minderheit von gerade einmal 5 Prozent dabei bereits weit fortgeschritten. Zu diesen Ergebnissen kommt eine weltweite Studie von Dell EMC, für die auch deutsche IT-Entscheider befragt wurden. weiter

Dell stellt kompakten Thin Client Wyse 3040 vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Das Gehäuse des Wyse 3040 ist gerade einmal 2,8 mal 10,2 mal 10,2 Zentimetern groß. Im Inneren finden sich unter anderem ein x86-basierender Quadcore-Prozessor mit 1,44 GHz Takt, bis zu 2 GByte DDR3 RAM und 8 GByte Flash-Speicher. Er bietet sich für einfache Multimedia-Anwendungen und lokale Applikationen an. weiter

Gartner: Windows-10-Upgrades lassen deutschen PC-Markt wachsen

von Stefan Beiersmann

Hierzulande entwickelt sich der Markt damit entgegen dem weltweiten Abwärtstrend. Im vierten Quartal beträgt das Plus 4,3 Prozent. Bei Business-PCs liegt es sogar bei 9 Prozent. Gartner geht davon aus, dass sich diese Entwicklung im ersten Quartal 2017 fortsetzt. weiter

Dell XPS 13 mit Kaby Lake und Touchdisplay im Test

von Kai Schmerer

Im Vergleich zum Vorgängermodell spendiert Dell dem XPS 13 zudem einen leistungsfähigeren Akku. Neben FHD-Displays stehen auch Varianten mit Touch-Display zur Auswahl. Neben acht Windows-Konfigurationen stehen auch drei Modelle mit Ubuntu zur Auswahl. weiter

Dell präsentiert 32-Zoll-Monitor mit 8K-Auflösung

von Bernd Kling

UltraSharp 32 Ultra HD 8K bietet eine Auflösung von 7680 mal 4320 Pixeln und eine Dichte von 280 ppi. Er stellt den Farbraum von Adobe RGB, sRGB und weiteren Standards vollständig bereit. Mit seinem Preis von 5000 Dollar ist der Monitor für professionelle Nutzer gedacht. weiter

CES: Dell bringt XPS 13 als 2-in-1-Gerät

von Bernd Kling

Der Hersteller bewirbt das neue Modell als das bislang kompakteste 13-Zoll-Convertible. Intels Core-Prozessoren der Y-Series erlauben ein lüfterloses Design. Das Spitzenmodell bietet ein Display mit 3200 mal 1800 Pixeln. Der US-Verkaufsstart erfolgt am 5. Januar zu Preisen ab 999 Dollar. weiter

Dell stellt Thin Client Wyse 5060 mit AMD-Quad-Core-Prozessor vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Dell Thin Client Wyse 5060 kommt mit AMD-Quad-Core-Prozessor, 8 GByte RAM, 64 GByte Flash-Speicher und 4K-Dual-Monitor-Unterstützung. Er bietet sich laut Hersteller speziell für den Einsatz in virtuellen Desktop-Umgebungen an. Der Startpreis liegt bei 451 Euro plus Versandkosten. weiter