Cisco kauft SDN-Start-up Embrane

Uhr von Florian Kalenda

Es arbeitet mit ihm seit vergangenem Jahr zusammen und hat auch schon investiert. Jetzt schlägt es das Embrane-Team in seine Geschäftseinheit Insieme zu, die selbst 2012 aus einer Übernahme entstanden ist. » weiter

Cisco will Software von Hardware entkoppeln

Uhr von Björn Greif

Es plant ein abobasiertes Lizenzmodell für Software, sodass sie sich auch mit anderen Produkten nutzen lässt. Dadurch sollen Kunden schneller von Innovationen profitieren. Außerdem gab Cisco die sofortige Verfügbarkeit seiner ONE Enterprise Cloud Suite zur Verwaltung von Hybrid-Clouds bekannt. » weiter

Internet-Backbone-Firmen warnen vor strikter Netzneutralität

Uhr von Florian Kalenda

Unternehmen wie Cisco und Juniper schlagen sich damit auf die Seite ihrer Kunden - der großen US-Netzbetreiber. Die FCC plant, Telekommunikationsnetze als Versorgungsnetze wie Wasser und Strom zu behandeln. Für dieses Konzept hat sich auch Präsident Barack Obama ausgesprochen. » weiter

Cisco will Sicherheitsberatungsfirma Neohapsis übernehmen

Uhr von Björn Greif

Das in Chicago ansässige Privatunternehmen berät Firmen hinsichtlich Risikomanagement, Datensicherheit und Compliance. Außerdem bietet es Sicherheitslösungen für Anwendungen, Cloud, Mobile und Infrastrukturen an. Die Akquisition soll bis Ende Januar abgeschlossen werden. » weiter

Cisco klagt gegen Arista Networks

Uhr von Florian Kalenda

Es hat angeblich Code übernommen und nutzt für Kernfunktionen Cisco-Entwicklungen. Sowohl Arista-Gründer Andy Bechtolsheim als auch CEO Jayshree Ullal waren jahrelang im Management von Cisco. Sie werden in den fraglichen Cisco-Patenten auch als Erfinder genannt. » weiter

Serververkäufe: Nur Asien und Nordamerika legen zu

Uhr von Florian Kalenda

Westeuropa verbuchte im dritten Quartal 2 Prozent weniger Verkäufe, aber 3,8 Prozent mehr Umsatz. Alle anderen Regionen weltweit entwickelten sich rückläufig. Das stärkste Umsatzwachstum kann Cisco mit 30,9 Prozent vorweisen. HP bleibt mit einem leicht rückläufigen Anteil von 26,9 Prozent Marktführer. » weiter

Cisco gibt Security Analytics Framework als Open Source frei

Uhr von Björn Greif

Das OpenSOC Framework integriert Elemente von Hadoop, um mittels Big-Data-Analyse mögliche Bedrohungen frühzeitig zu erkennen. Unternehmen können auf dieser Basis nun an ihre Bedürfnisse angepasste Tools zur Störfallerkennung entwickeln. » weiter

Cisco-CFO tritt trotz solider Quartalszahlen zurück

Uhr von Florian Kalenda

Auf Frank Calderoni folgt zum 1. Januar 2015 Kelly A. Kramer, bisher Senior Vice President für Business Technology und Betriebsfinanzen. Cisco übertraf die Erwartungen und das Vorjahresergebnis leicht. CEO John Chambers sieht "ermutigende Trends in einem schwierigen Umfeld." » weiter

Seagate wirbt Cisco-Manager für neue Cloudsparte an

Uhr von Florian Kalenda

Sri Hosakote leitete bei Cisco zuletzt die Abteilung für Switches sowie Wireless Platforms. Bei Seagate soll er die Entwicklung modularer Systeme für OEMs übernehmen, die sich besonders für konvergierte Infrastrukturen eignen. Seagate Cloud Systems and Solutions existiert erst seit drei Monaten. » weiter

Cisco und Freescale gründen Konsortium für Ethernet via NBASE-T

Uhr von Florian Kalenda

Die anderen beiden Gründungsmitglieder sind die Halbleiterhersteller Aquantia und Xilinx. Ziel der NBASE-T Alliance ist ein Standard für Ethernet mit 2,5 und 5 GBit/s über Kupferkabel. Dies soll die Anbindung von 802.11ac-WLAN-Access-Points der zweiten Generation erleichtern. » weiter

Firefox 33 unterstützt Videocodec H.264 nur teilweise

Uhr von Bernd Kling

Ab der aktuellen Version 33 unterstützt Firefox offiziell den patentgeschützten sowie lizenzpflichtigen Codec. Zunächst nutzt ihn der Browser aber nur für WebRTC, den Standard für Video- und Audio-Chat in Echtzeit. Dem von Cisco kostenlos bereitgestellten OpenH264 fehlt jedoch noch das für Videostreaming oft benötigte High-Profile-Format. » weiter

Cisco plant Forschungszentrum für Internet der Dinge in Berlin

Uhr von Rainer Schneider

Dabei handelt es sich um die weltweit sechste derartige Einrichtung des Netzwerkausrüsters. Sie soll unter anderem Start-ups sowie Vertretern von Behörden und Universitäten als Treffpunkt und Arbeitsplatz dienen. Für das "Internet of Everything Innovation Center" arbeitet Cisco mit dem Bundesland Berlin zusammen. » weiter

Cisco kauft Private-Cloud-Anbieter Metacloud

Uhr von Björn Greif

Das kalifornische Unternehmen bietet aus der Ferne verwaltete Private-Clouds auf Basis eines OpenStack-as-a-Service-Modells an. Mit dem Kauf will Cisco sein Intercloud-Angebot stärken. Die Akquisition soll im ersten Quartal 2015 abgeschlossen werden. » weiter

Cisco kündigt Streichung von 6000 Stellen an

Uhr von Björn Greif

Das entspricht rund acht Prozent der Gesamtbelegschaft. Der Jobabbau ist Teil einer Umstrukturierung, die den Netzwerkausrüster 700 Millionen Dollar kosten wird. Im Schlussquartal des Fiskaljahrs 2014 übertraf er leicht die Erwartungen der Analysten. » weiter

Cisco stellt WLAN-Access-Point WAP371 für KMUs vor

Uhr von Rainer Schneider

Der Zugangspunkt funkt mit bis zu 950 MBit/s nach dem 802.11ac-Standard. Er ermöglicht die Bereitstellung von bis zu acht weiteren Access Points. Mittels eines anpassbaren Portals lassen sich zudem individuelle WLAN-Gastzugänge einrichten. » weiter

Cisco erweitert Portfolio um VPN-Router für KMUs

Uhr von Rainer Schneider

Die Modelle RV130 und RV130W bieten eine Gigabit-Ethernet-Anbindung und ermöglichen unter anderem IPsec-basierte Site-to-Site-VPNs. Der Cisco RV130W offeriert überdies Wireless-Funktionalität und lässt sich als Router, Repeater, Bridge oder Access Point nutzen. » weiter