Red Hat kauft für eine halbe Milliarde Dollar Aktien zurück

Uhr von Florian Kalenda

In den letzten vier Jahren hat es mehr als eine Milliarde Dollar für Aktienrückkäufe aufgewendet. Mit einer Quartals- und Jahresmeldung konnte es die Erwartungen der Börse erneut übertreffen. Im Fiskaljahr 2014 hat es 1,79 Millionen Dollar umgesetzt, 17 Prozent mehr als im Vorjahr. » weiter

Panasonic macht IoT-Software und Patente frei nutzbar

Uhr von Florian Kalenda

Vor allem gibt es seine in mehreren eigenen Projekten genutzte Kommunikationssoftware für Dinge frei. Sie wird vom OpenDOF Project und der Gateway Working Group der AllSeen Alliance weiterentwickelt. So sollen "interoperable, flexible Dienste und Anwendungen" entstehen. » weiter

Sirius: Sprachassistent für Linux verfügbar

Uhr von Stefan Beiersmann

Der "persönliche intelligente Assistent" erkennt Sprache und Bilder. Ein Frage-und-Antwort-System liefert zudem Informationen aus einer Wikipedia-Datenbank. Finanzielle Unterstützung erhält das Projekt unter anderem von Google und der US-Forschungsbehörde DARPA. » weiter

Red Hat Enterprise Linux 7.1 verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Es bringt verbesserte Integration mit Active Directory. Neben Docker-Containern wird auch Google Kubernetes unterstützt. Geeignete RHEL-6- und RHEL-7-Images gehören zum Lieferumfang. Der freie Ableger CentOS ist für 20. März angekündigt. » weiter

GitHub-Konkurrent Google Code wird eingestellt

Uhr von Björn Greif

Ab sofort lassen sich keine neuen Open-Source-Projekte mehr einstellen. Ab dem 24. August gibt es nur noch Lesezugriff, und am 25. Januar 2016 wird die Hosting-Site endgültig geschlossen. Entwickler können ihre Projekte auf andere Services wie GitHub oder Bitbucket migrieren. » weiter

Open Source als Basis erfolgreicher Digitalisierung

Uhr von Holger Dyroff

Der Beitrag von Open Source zu nahezu allen Bereichen, die IT-Experten derzeit übereinstimmend als Zukunftsthema handeln, wird immer noch unterschätzt. Auf der CeBIT kann man sich vom tatsächlichen Ausmaß überzeugen. Zwar steht die Messe unter dem Motto d!conomy für "Digital Economy", aber wie Holger Dyroff von der OSBA im Gastbeitrag für ZDNet darlegt, könnte sie genausogut unter dem Motto o!conomy - für Open Source Economy - stehen. » weiter

Linux-Kernel-Entwickler streben positivere Streitkultur an

Uhr von Björn Greif

Dazu wurde nun ein Verhaltenskodex niedergeschrieben und ein Gremium eingesetzt, das künftig in Streitfragen bei der Entwicklung vermitteln soll. Der Leiter der Linux Foundation bezeichnete den sogenannten "Code of Conflict" als "wichtigen Schritt". » weiter

Trend Micro warnt vor Zero-Day-Lücke in MongoDB-Verwaltung

Uhr von Björn Greif

Sie steckt im kostenlosen "PHP MongoDB Administration Tool" oder kurz phpMoAdmin. Angreifer können die Schwachstelle ausnutzen, um ohne Authentifizierung Systembefehle auf MongoDB-Servern auszuführen. Der Zugriff auf das Admin-Interface sollte daher auf berechtigte Nutzer beschränkt werden. » weiter

VMware wegen angeblicher Verletzung der Linux-Lizenz GPLv2 verklagt

Uhr von Björn Greif

Es soll für seinen Bare-Metal-Hypervisor ESX Linux-Code nutzen, diesen aber nicht, wie unter der GPLv2 vorgesehen, weitergeben. Die Klage wurde von Kernel-Entwickler Christoph Hellwig und der Non-Profit-Organisation Software Freedom Conservancy beim Landgericht Hamburg eingereicht. » weiter

Microsoft beteiligt sich an Googles Open-Source-Framework Angular

Uhr von Bernd Kling

Angular 2 wird künftig auf Microsofts Programmiersprache TypeScript setzen. Erste Früchte der Zusammenarbeit sollen in den nächsten Wochen mit der Version 1.5 von Typescript sichtbar werden. Die Entwicklerteams beider Unternehmen wollen ihre Zusammenarbeit weiter fortführen. » weiter

HP integriert Eucaylptus in Cloud-Plattform Helion

Uhr von Björn Greif

Version 4.1 der Infrastruktur-Lösung heißt "HP Helion Eucalyptus". Sie bringt unter anderem neue Vorlagen zur vereinfachten Bereitstellung von Services und zur Verringerung von Fehlern bei komplexen Konfigurationen. Helion OpenStack und die Helion Development Plattform hat HP auf Version 1.1 aktualisiert. » weiter

Erstes Bugfix-Update für LibreOffice 4.4 erschienen

Uhr von Björn Greif

Es behebt den Entwicklern zufolge insgesamt mehr als 100 Probleme. Der "Fresh"-Zweig der freien Bürosoftware richtet sich an Anwender, die stets die neuesten Funktionen nutzen möchten. Wer vor allem Wert auf hohe Stabilität legt, kann zur letze Woche veröffentlichten "Still"-Version 4.3.6 greifen. » weiter

LibreOffice 4.3.6 veröffentlicht

Uhr von Björn Greif

Die jüngste Bugfix-Release behebt insgesamt mehr als 110 Probleme. Der "Still"-Zweig richtet sich an Anwender, die vor allem Wert auf hohe Stabilität legen. Wer stets die neuesten Funktionen nutzen möchte, kann zur Ende Januar erschienenen "Fresh"-Version 4.4 greifen. » weiter

Red Hat macht RHEL OpenStack Platform 6 verfügbar

Uhr von Björn Greif

Das vierte Enterprise-Release der Distribution basiert auf der aktuellen OpenStack-Version Juno und Red Hat Enterprise Linux 7. Es soll Installation, Konfiguration und Verwaltung von OpenStack erleichtern. Als Technik-Previews sind Bare Metal Provisioning sowie TripleO-Deployment und -Management enthalten. » weiter

Saarbrücker Studenten entdecken tausende ungesicherte Datenbanken im Netz

Uhr von Björn Greif

Durch einen häufigen Konfigurationsfehler bei der freien NoSQL-Datenbank MongoDB ließen sich Millionen Kundendaten mit Namen, Adressen, E-Mails und Kreditkartendaten online abrufen oder sogar verändern. Hersteller, CERTs und Datenschutzbehörden wurden bereits informiert. Noch sind viele Datenbanken aber unzureichend geschützt. » weiter

Linux-Kernel 3.19 freigegeben

Uhr von Björn Greif

Er enthält insgesamt mehr als 11.400 Änderungen gegenüber der Vorversion. Der Großteil davon entfällt wie üblich auf die Treiber. Neu ist unter anderem Support für Intels MPX-Technik sowie Heterogeneous Queuing für AMD-Chips. » weiter

Facebook sagt GnuPG-Projekt finanzielle Unterstützung zu

Uhr von Björn Greif

Wie der Bezahldienstanbieter Stripe will es jährlich 50.000 Dollar zuschießen. Damit ist die Finanzierung des zuletzt in Geldnöte geratenen Open-Source-Projekts vorerst gesichert. GnuPG ist praktisch die Standard-Implementierung des PGP-Standards zur E-Mail- und Datenverschlüsselung. » weiter