Linux Foundation führt Sicherheitsabzeichen ein

Uhr von Florian Kalenda

Die Best Practices der Core Infrastructure Initiative bescheinigen Sicherheit, Qualität und Stabilität. Curl, GitLab, der Linux-Kernel, Node.js, OpenBlox, OpenSSL und Zephyr haben den Test als erste bestanden. Als "durchgefallen" wird der Fenster-Manager byobu geführt. » weiter

OwnCloud-Gründer tritt als CTO zurück

Uhr von Florian Kalenda

Frank Karlitschek will Projektleiter der Open-Source-Entwicklung bleiben, "wenn die Community nicht anders entscheidet". Als Grund nennt er offene Fragen, die die Beziehung zwischen Unternehmen und Community betreffen - ohne direkte Vorwürfe. » weiter

OpenStack Foundation bietet ab sofort OpenStack-Zertifizierung an

Uhr von Björn Greif

Interessenten können jetzt virtuell die Prüfung zum Certified OpenStack Administrator (COA) ablegen. Dafür müssen sie normalerweise mindestens sechs Monate OpenStack-Erfahrung sowie die Qualifikation für den täglichen Betrieb und die Verwaltung einer OpenStack-Cloud nachweisen. » weiter

Red Hat macht OpenStack Platform 8 und Red Hat Cloud Suite verfügbar

Uhr von Björn Greif

Damit bietet es ab sofort einen voll integrierten Hybrid Cloud Stack an, der die PaaS-Lösung OpenShift für Container-Anwendungen, die massiv skalierbare IaaS-Plattform RHOP 8 und die einheitlichen Verwaltungswerkzeuge Red Hat CloudForms umfasst. Kunden können die Komponenten einzeln oder als integrierte Lösung in Form der Red Hat Cloud Suite nutzen. » weiter

Microsoft macht Azure Container Service kostenlos verfügbar

Uhr von Stefan Beiersmann

ACS unterstützt die Orchestrierungs-Technologien DC/OS und Docker Swarm. Die beiden Open-Source-Lösungen maximieren laut Microsoft die Portabilität von Arbeitslasten. Der Softwarekonzern schließt sich zudem dem DC/OS Open Source Project an. » weiter

Googles Machine-Learning-System TensorFlow jetzt verteilt einsetzbar

Uhr von Björn Greif

Die Trainingssoftware für Maschinenlernen lässt sich in der jüngsten Version 0.8 auf "hunderten Maschinen" parallel betreiben, um die Rechenzeit im Idealfall von Wochen auf Stunden zu verkürzen. Zudem können Entwickler TensorFlow neuerdings auf eigener Hardware laufen lassen. » weiter

Hortonworks kündigt neue Partnerschaften und Releases an

Uhr von Bernd Kling

Die Ankündigungen bestätigen das zunehmende Auseinanderdriften der von Hortonworks und Cloudera angebotenen Technologien. Hortonworks will seine Marktstellung mit neuen Partnerschaften verbessern. Pivotal gibt seine eigene Distribution auf und betätigt sich künftig als Reseller von Hortonworks Data Platform (HDP). » weiter

Linus Torvalds: Das Jahr des Linux-Desktops kommt noch

Uhr von Florian Kalenda

"Es wäre mit natürlich am liebsten, wenn Linux auch diese Welt übernehmen würde. Wie sich herausstellt, kommt man in diesen Bereich nur schwer hinein. Ich arbeite noch daran. Es sind jetzt 25 Jahre. Ich kann das noch 25 Jahre machen. Ich werde sie zermürben." » weiter

LibreOffice 5.1.2 bringt Fehlerkorrekturen für mehr Stabilität

Uhr von Björn Greif

Das zweite Minor Update für den 5.1-Zweig richtet sich als "Fresh"-Release an Anwender und Unternehmen, die stets die neuesten Funktionen nutzen möchten. Wer vor allem Wert auf hohe Stabilität und Kontinuität legt, kann alternativ zur Version 5.0.5 aus dem "Still"-Zweig greifen. » weiter

Google macht Testwerkzeug für Latenzmessungen quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

Um Eingabeverzögerungen von Touchpads und Touchscreens zu messen, ist zusätzlich Hardware für etwa 50 Dollar nötig. Google nutzt WALT in der Nexus- und Chromebook-Entwicklung. Es kann Eingabe- und Ausgabeverzögerung gesondert millisekundengenau erfassen. » weiter

Linux Foundation startet linuxbasierte Civil Infrastructure Platform

Uhr von Bernd Kling

Ein Open-Source-Framework soll Grundlage unverzichtbarer Dienste für zivilgesellschaftliche Infrastruktur sein - vom Elektrizitätsnetz bis zur Verkehrssteuerung. Der Linux-Kernel und andere Open-Source-Projekte sind als "Grundschicht" für Software von industrietauglicher Qualität vorgesehen. » weiter

Linus Torvalds über IoT: „Sicherheit spielt nur die zweite Geige“

Uhr von Bernd Kling

Die ersten Embedded-Systeme mit Linux überraschten den Linux-Initiator schon vor 15 Jahren. Einen einheitlichen Kommunikationsstandard für IoT-Geräte wünscht sich Torvalds zwar, rechnet aber nicht damit. Als grundlegend für ein sicheres Internet der Dinge sieht er an, dass "es unpatchbar nicht mehr gibt". » weiter

Oracles Linux-Chef wechselt zu Microsoft

Uhr von Florian Kalenda

Wim Coekaerts hatte bei Oracle den Spitznamen "Mr. Linux". Er setzte Linux als OS für Entwickler-Arbeitsplätze durch und führte eine eigene Distribution ein. Bei Microsoft trägt er nun den Titel Vice President für Open Source der Enterprise Cloud Group. » weiter