Tableau Software holt AWS-Marketingchef als CEO

von Florian Kalenda

Gründer Christian Chabot zieht sich in den Verwaltungsrat zurück. Adam Selipsky soll den BI-Spezialisten auf eine "neue Wachstumsstufe" bringen - was Cloud-Expansion einschließt. Dieser sieht Tableau in der Position, "zum weltweiten Standard für Analytics zu werden." weiter

Office für Mac: Microsoft veröffentlicht finale 64-Bit-Version

von Bernd Kling

Microsoft verspricht insbesondere für die Arbeit mit sehr großen Dateien in Excel, Word und Powerpoint verbesserte Performance und Stabilität. Vor dem Update ist gegebenenfalls zu prüfen, ob eingesetzte Add-ins für Office ebenfalls schon in einer 64-Bit-Version verfügbar sind. weiter

Digitalisierung: KMU schöpfen Potentiale nicht aus

von Bernd Kling

Die Förderbank KfW sieht den deutschen Mittelstand in einer frühen Phase der Digitalisierung gefangen. Zwar haben 80 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen bereits Digitalisierungsprojekte umgesetzt, aber meist nur mit geringem Umfang. Sie laufen daher Gefahr, den Anschluss zu verlieren. weiter

Digitalisierung: Deutsche KMU in Europa führend

von Bernd Kling

Besonders häufig nutzen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Software für Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Customer Relationship Management (CRM). Derzeit stagniert allerdings bei deutschen KMU die Verbindung der Geschäftsprozesse mit denen ihrer Zulieferer und Kunden - bedingt durch geringes Vertrauen in die Cloud. weiter

Microsoft kündigt Dynamics 365 an

von Björn Greif

Das für Herbst geplante Cloud-Angebot vereint die Dienste von Dynamics ERP und Dynamics CRM in einer Ende-zu-Ende-Suite. Auch Power BI und Cortana Intelligence werden nativ integriert. Der neue Marktplatz AppSource stellt ergänzende Geschäftsanwendungen bereit, etwa für Finanzen, Außendienst oder Marketing. weiter

Blackberrys Umstellung auf Software ist fast abgeschlossen

von Florian Kalenda

Software and Services liegt in den Zahlen fürs erste Quartal 2016 erstmals gleichauf mit Devices. Positiv entwickelt sich QNX, das als Middleware in Fahrzeugen eingesetzt wird. Mit Blackberry Radar startet diesen Monat ein Ableger fürs Tracking von Frachtgütern in den kommerziellen Betrieb. weiter

Suse Enterprise Storage 3 veröffentlicht

von Florian Kalenda

Es ist die erste kommerzielle Lösung mit der stabilen Version von CephFS. Diese Technik kommt von Inktank, das Konkurrent Red Hat 2014 aufkaufte. Außerdem wurde zusammen mit HPE dessen Scalable Object Storage Solution integriert. weiter

Salesforce investiert in sein Ökosystem

von Bernd Kling

Der CRM-Spezialist kündigt auf seiner Entwicklerkonferenz TrailheaDX neue Initiativen an. Er will Tools vereinfachen und mehr geschäftliche Teilnehmer für die App-Entwicklung gewinnen. Mit 50 Millionen Dollar stattet er einen neuen Fonds für Start-ups aus, die seine Plattform Lightning nutzen. weiter

BitTorrent will angeblich Sync als eigenständiges Unternehmen ausgliedern

von Bernd Kling

Die Leitung der neuen Firma soll der frühere BitTorrent-CEO Eric Klinker übernehmen. Laut Variety will er Sync in "Connect" umtaufen und das Werkzeug für Dateisynchronisation als Alternative zu Diensten wie Dropbox ausbauen. BitTorrent hingegen setzt mit neuen Co-CEOs verstärkt auf Medieninhalte. weiter

Hackerangriffe: Teamviewer sieht Schuld bei Nutzern

von Bernd Kling

Wütende Nutzer beschweren sich über gehackte Teamviewer-Konten. Sie führen finanzielle Verluste an, etwa durch abgeräumte Paypal-Guthaben. Der süddeutsche Softwarehersteller bestreitet eine Sicherheitslücke in seiner Fernwartungssoftware und vermutet "sorglosen Umgang mit Kontozugangsdaten". weiter

Microsoft SQL Server 2016 allgemein verfügbar

von Florian Kalenda

Die elfte Auflage bringt das wohl umfassendste Update in der Geschichte dieser Software. Darunter sind In-Memory-Betrieb, NoSQL- und Dokumentenspeicherung, Hadoop-Integration für Big Data, integrierte Analytics, Maschinelles Lernen, Hybrid-Cloud-Fähigkeit, Mobile Reporting und Entdeckung von Sicherheitsvorfällen. weiter

SAP gründet Geschäftseinheit für KMU-Produkte

von Björn Greif

Dadurch will es kleine und mittelständische Unternehmen besser mit Front- und Back-Office-Produkten versorgen können. Die Leitung der neuen Sparte, die SAP Business One, SAP Anywhere und SAP Business ByDesign umfasst, übernimmt Barry Padgett. Dieser war zuletzt Chief Product Officer bei Concur. weiter

Neues Microsoft Ventures investiert in Cloud und Sicherheit

von Florian Kalenda

Um Förderung und Beratung von Start-ups kümmert sich künftig Microsoft Accelerator mit sieben Niederlassungen weltweit. Das neue Ventures investiert frühzeitig in Neugründungen, die etwa mit Azure und Office 365, Sicherheit und Maschinenlernen befasst sind. Es ist oberhalb des Accelerator-Programms angesiedelt. weiter

SAP benennt Cloud for Analytics in BusinessObjects Cloud um

von Florian Kalenda

Mit SAP BusinessObjects Enterprise gibt es außerdem eine im Rechenzentrum installierbare Variante der Analytics-Lösung. Sie liegt in drei Editionen vor: Standard, Premium und Professional. Für die Medizinbranche kommt mit SAP Connected Health eine Ökosystem-Plattform auf Basis von HANA. weiter

SAP-Chef: Intelligente Anwendungen werden Kollaboration revolutionieren

von Bernd Kling

Laut Bill McDermott sorgen Maschinenlernen, künstliche Intelligenz und Augmented Reality in den kommenden Jahren für grundlegenden technologischen Wandel in den Unternehmen. Auf der Hausmesse Sapphire Now in Orlando demonstriert SAP Digital Boardroom für geschäftliche Entscheidungen in Echtzeit. weiter

Microsoft und SAP erweitern Cloud-Partnerschaft auf Office 365

von Florian Kalenda

Beispielsweise werden in SuccessFactors geplante Mitarbeiter-Urlaube im Outlook-Kalender eingetragen und währenddessen Abwesenheitsnotizen per E-Mail versandt. Microsoft hostet auch HANA in Azure auf VMs mit bis zu 3 TByte Speicher und integriert Fiori-Apps in sein MDM Intune. weiter

Apple und SAP erleichtern auf HANA basierende iOS-Apps

von Florian Kalenda

Im Lauf des Jahres werden sie ein SDK, eine für SAP Fiori für iOS konzipierte Designsprache und eine SAP Academy für iOS verfügbar machen. SAP entwickelt zudem selbst iOS-Apps für bestimmte Geschäftsprozesse. weiter