Bericht: Google Home wird 129 Dollar kosten

von Florian Kalenda

Für den gleichen Preis wird Google laut Android Police einen neuen Router anbieten. Er soll schlicht Google Wi-Fi heißen und klein und unauffällig sein. Ein 4K-fähiger Streamingstick Chromecast Ultra ist angeblich zum Preis von 69 Dollar geplant. weiter

Benq kündigt outdoorfähigen Mini-LED-Beamer GS1 mit 300 ANSI-Lumen an

von Björn Greif

Der Kurzdistanzbeamer kommt im August inklusive stoßfester, spritzwasserabweisender Schutzhülle und Akkupack. Er unterstützt eine HD-Auflösung von 1280 mal 720 Pixeln bei einer Bilddiagonale zwischen 30 und 200 Zoll. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 719 Euro. weiter

Apple lässt Thunderbolt Display auslaufen

von Florian Kalenda

Ein Nachfolger ist offensichtlich nicht geplant: "Es gibt großartige Alternativen von Drittanbietern für Mac-User." Restbestände des seit 2011 angebotenen Bildschirms werden noch abverkauft, das Inventar hatte sich aber in den letzten Monaten schon verknappt. weiter

Microsoft stellt Xbox One S vor und kündigt leistungsfähigere Konsole an

von Björn Greif

Die Xbox One S ist rund 40 Prozent kleiner als die aktuelle Ausführung und unterstützt 4K-Videowiedergabe sowie HDR. Sie wird ab 31. August mit 2 TByte Speicher für 399 Euro in den Handel kommen. Für Herbst 2017 plant Microsoft unter dem Projektnamen "Scorpio" ein aufgebohrtes Modell mit Support für 4K-Spiele und Virtual Reality. weiter

Apple plant 5K-Bildschirme – vielleicht mit integrierter GPU

von Florian Kalenda

Schon auf der WWDC in zwei Wochen könnte ein Nachfolger des Thunderbolt Display präsentiert werden. Mac OS X 10.12 wird Aufgaben angeblich an die integrierte GPU delegieren können. Apples Notebooks verfügen über eher schwachbrüstige Grafiklösungen. weiter

Farnell/Element14 verkauft zwei neue Kameramodule für den Raspberry Pi

von Rainer Schneider

Laut dem britischen Distributor sind die Camera v2 und NoIR Camera v2 zu sämtlichen Modellen des Einplatinenrechners kompatibel - also auch zum neuen Raspberry Pi 3. Sie bieten eine Auflösung von 8 Megapixeln und eignen sich etwa für den Einsatz in Wetterballons. Beide Module kosten jeweils rund 22 Euro. weiter

Apple-Patentantrag beschreibt Funkkopfhörer mit Kabelverbindung

von Björn Greif

Die verbaute Technik soll beim Wechsel der Verbindungsart für eine unterbrechungsfreie Wiedergabe sorgen. Über das Kabel könnte der Kopfhörer auch gleich am Endgerät geladen werden. Die nächste iPhone-Generation verzichtet Gerüchten zufolge auf die klassische 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse. weiter

Benq bietet Business-Beamer mit 3200 Lumen und Full HD für 719 Euro

von Rainer Schneider

Die Lichtstärke und die Auflösung sollen im Zusammenspiel mit einem Kontrast von 10.000:1 dafür sorgen, dass sich das DLP-Beamer MH530 auch bei Tageslichteinfall in kleinen bis mittelgroßen Meetingräumen einsetzen lässt. Das 2 Kilogramm schwere Gerät bietet zudem eine Reihe Energiesparoptionen und eine Schnellkühlfunktion. weiter

GoPro kündigt Entwicklerprogramm an

von Florian Kalenda

Partner können Apps, Zubehör und Stative für seine Actionkameras anbieten. Zum Start sind etwa BMW mit einer Rundenzeiten-App und Fisher-Price mit Integration in Spielzeugreihen an Bord. Mit Works with GoPro gibt es auch eine Zertifizierungsmöglichkeit. weiter

GoPro holt Apple-Designer

von Florian Kalenda

Daniel Coster war seit 1993 bei Apple beschäftigt. Er arbeitete etwa am iPhone 4 und an iPad-Tastaturen. "Ende April" stößt er zu GoPro. Die Meldung sorgte dafür, dass GoPros Aktie umgehend um 19 Prozent zulegte. weiter

Google-Entwickler schlagen Web-API für Zugriff auf USB-Geräte vor

von Bernd Kling

Ein Arbeitsdokument beschreibt eine Programmierschnittstelle für die sichere Verbindung zwischen einer Webseite und USB-Geräten. WebUSB ist für Geräte gedacht, für die das jeweilige Betriebssystem keinen ansprechbaren Standardtreiber bereithält. Das könnten etwa 3D-Drucker oder VR-Headsets sein. weiter

Signature-Cover für Surface Pro 4 verfügbar

von Florian Kalenda

Es wird mit der lederartigen High-Tech-Kunstfaser Alcantara überzogen. Die Funktionen einschließlich Touchpad und rechter Maustaste entsprechen dem normalen Type Cover. Der Aufpreis beträgt 30 Euro. Anders als das Smart Keyboard fürs iPad Pro ist es mit deutschem Tastaturlayout lieferbar. weiter

Neuer „Kindle Oasis“ kommt in runderneuertem Design

von Björn Greif

Das belegen durchgesickerte Bilder. Mit einer deutlich dickeren Griffseite ist das neue Amazon-Lesegerät auf einhändige Bedienung ausgelegt. Zur Ausstattung zählen ein E-Ink-Touchscreen mit 300 dpi und verbesserter Beleuchtung, Hardware-Tasten zum Blättern und eine Akkuhülle. weiter

Benq stellt Ultra-Kurzdistanzbeamer mit Dual-Screen-Funktion vor

von Björn Greif

Der 2279 Euro teure MW883UST kann zwei Einzelprojektionen zu einem Bild zusammenfügen oder getrennt nebeneinander darstellen. In einem Abstand von 12 Zentimetern ermöglicht er eine Bilddiagonale von 95 Zoll. Die maximale Helligkeit beträgt 3300 ANSI-Lumen, das Kontrastverhältnis 10.000:1. weiter

Alphabet-Tochter Nest deaktiviert ihre alten Hubs

von Florian Kalenda

Die Reihe Revolv wird aus dem Betrieb genommen. Ab Mitte Mai funktionieren weder die App noch der Hub selbst mehr. Ein Kunde beschwert sich: "Morgen wird mein Haus nicht mehr funktionieren." Nest verliert zudem zwei Führungskräfte. weiter

Amazon verbannt nicht standardkonforme USB-Typ-C-Kabel aus seinem Marktplatz

von Bernd Kling

Es reagiert damit auf die Kritik am Verkauf von Kabeln, die falsch verdrahtet sind und richtig dimensionierte Widerstände vermissen lassen. Ein Google-Entwickler deckte auf, dass solche Kabel Notebooks zerstören können. Fehlerhafte USB-Typ-C-Kabel kamen vielfach durch Händler auf dem Amazon Marketplace in Umlauf. weiter

Amazon erläutert Bau eines Sprachassistenten auf Basis des Raspberry Pi

von Bernd Kling

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung beschreibt Zusammenbau und Einrichtung des Systems mit einem stark bebilderten Text. Neben dem preisgünstigen Einplatinenrechner sind ein USB-Mikrofon, ein Ethernet-Kabel und eine MicroSD-Speicherkarte erforderlich. Das 180 Dollar teure Original Amazon Echo ist bislang nur in den USA erhältlich. weiter

Nächste Playstation unterstützt angeblich 4K-Auflösung

von Bernd Kling

Sony soll bereits Spieleentwickler über die kommende Playstation mit einer leistungsfähigeren GPU informieren. Die Rede ist von einer "Playstation 4.5" - was aber nicht unbedingt als offizielle Bezeichnung anzunehmen ist. Die performantere Grafik soll neben 4K-Spielen auch dem angekündigten Virtual-Reality-Headset Playstation VR zugutekommen. weiter

Smart Home: Amazon erweitert Echo-Familie um Tap und Dot

von Florian Kalenda

Tap ist ein 140 Dollar teures tragbares Boxensystem mit den Alexa Voice Services. Es kann mit einer Ladung bis zu neun Stunden lang Musik abspielen. Echo Dot entspricht Echo ohne Lautsprechersystem, aber mit Klinkensteckerbuchse. Es kostet 90 Dollar. weiter