Sennheiser präsentiert Konferenzsystem TeamConnect Wireless Tray-M für 12 Teilnehmer

Sennheiser bietet sein kabelloses Konferenzsystem TeamConnect Wireless jetzt auch in einer Version für Online-Meetings mit bis zu 12 Personen an. Das System besteht aus zwei akkubetriebenen Sprechstellen, den sogenannten Satelliten, sowie einem Lade-Tray und ist ab sofort zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 2290 Euro erhältlich.

Der Audiospezialist Sennheiser erweitert seine TeamConnect Wireless-Serie um das TeamConnect Wireless Set Tray-M. Das System besteht aus zwei portablen Satelliten – einer Mastereinheit und einem weiteren Satelliten – und dient als Kompaktlösung für Online-Konferenzen mit bis zu 12 Personen in dezidierten Konferenzräumen. Mit der Einführung des Set Tray-M ist das System damit in drei Konfigurationen verfügbar. Neben dem neu vorgestellten Set Tray-M ist die portable Konferenzlösung auch als Set Tray-Version mit vier Satelliten für entsprechend größere Konferenzräume und bis zu 24 Personen erhältlich. Zudem bietet Sennheiser das System auch als Set Case-Version mit vier Satelliten und einem tragbaren Koffer an. TeamConnect Wireless ist laut Sennheiser für die Benutzung mit allen wesentlichen Unified-Communication-Marken optimiert.

Tray-M ist ab sofort für 2290 Euro erhältlich. Das TeamConnect Wireless Tray-Set für 24 Personen mit vier Satelliten und der Ladeschale kostet 4153,10, der Preis für die Kofferversion mit vier Satelliten beträgt ebenfalls 4153,10 Euro.

Sennheiser TeamConnect Wireless Tray-M: Das kompakte Set besteht aus zwei Satelliten und eignet sich für fest eingerichtete Konferenzräume und Meetings mit bis zu 12 Teilnehmern  (Bild: Sennheiser).Sennheiser TeamConnect Wireless Tray-M: Das kompakte Set besteht aus zwei Satelliten und eignet sich für fest eingerichtete Konferenzräume und Meetings mit bis zu 12 Teilnehmern (Bild: Sennheiser).

Die Tray-Version, zu der auch das neue Set Tray-M gehört, ist speziell für den festen Einsatz in Meetingräumen entwickelt worden und ermöglicht sowohl die Lagerung als auch das Laden der Satelliten. Die Kofferversion von TeamConnect Wireless soll – so der Hersteller – dagegen die Anforderungen an eine mobile Meeting-Lösung für flexibel gestaltete Räumlichkeiten erfüllen.

Sennheiser TeamConnect Wireless mit einem Master und drei zusätzlichen Satelliten (Bild: Sennheiser).Sennheiser TeamConnect Wireless mit einem Master und drei zusätzlichen Satelliten (Bild: Sennheiser).

Das portable und drahtlose Konferenzsystem lässt sich in jedem beliebigen Raum nutzen und innerhalb kürzester Zeit einrichten. Die beiden portablen Tischsatelliten kommen mit einer Tischladestation, die zur Aufbewahrung aber auch zum Aufladen gedacht ist. Die Satelliten schalten sich automatisch ein, sobald sie aus der Ladestation entnommen werden. TeamConnect Wireless bietet unterschiedliche Verbindungsmöglichkeiten. Die Mastereinheit verfügt über Bluetooth 4.2 (unterstützte Profile: HFP, HSP und A2DP), NFC, einen Micro-USB-Anschluss und einen 3,5-Millimeter-Klinkenstecker, womit sich das System mit Laptops, Smartphones oder Videokonferenzsystemen verbinden lässt. Die Bluetooth-Reichweite (Master zu Smart-Gerät) gibt Sennheiser mit bis zu 10 Metern an, die DECT-Reichweite (Master zu Satellit) mit 20 Metern. Das TeamConnect Wireless unterstützt eine Vielzahl von Audiokanälen, sodass auch weitere Anrufer problemlos hinzugefügt werden können.

Sennheiser TeamConnect Wireless als Kofferlösung mit einem Master und drei weiteren Satelliten inklusive Lademöglichkeit im Koffer für bis zu 24 Personen (Bild: Sennheiser).Sennheiser TeamConnect Wireless als Kofferlösung mit einem Master und drei weiteren Satelliten inklusive Lademöglichkeit im Koffer ist für Konferenzen mit bis zu 24 Personen geeignet (Bild: Sennheiser).

Jeder Satellit verfügt über ein Touch-Bedienfeld mit einer Mikrofon-Mute-Taste und einen Lautstärkeschieberegler. Das Touch-Bedienfeld der Master-Einheit verfügt darüber hinaus über eine Bluetooth-Taste für das Pairing, eine USB-Taste zum Deaktivieren von Verbindungen, ein NFC-Symbol (leuchtet, wenn NFC verwendet wird) sowie ein Klinkenstecker-Symbol (leuchtet, wenn die Master-Einheit über das Klinkenkabel mit einem Gerät verbunden ist). Zusätzlich zum Pairing ermöglicht die Bluetooth-Taste das Verwalten von Anrufen, das Trennen einer bestehenden Bluetooth-Verbindung sowie das Beenden einer Konferenz. Alternativ kann eine Konferenz auch durch Drücken der USB-Taste auf dem Touch-Bedienfeld beendet werden.

Der Lautsprecher des Satelliten ist mit einem dynamischen Neodym-Treiber ausgestattet. Der Übertragungsbereich des Lautsprechers liegt zwischen 200 und 9000 Hz. Der Satellit ist darüber hinaus mit zwei MEMS-Mikrofonen ausgestattet, von denen eines für die Unterdrückung von störenden Umgebungsgeräuschen eingesetzt wird. Der Übertragungsbereich des Mikrofons liegt zwischen 200 und 12.000 Hz. Jeder Satellit wird über einen Sennheiser Lithium-Ionen-Akku BA 100 betrieben. Die Ladezeit beträgt bis zu 10 Stunden, die Betriebszeit gibt der Hersteller mit bis zu 8 Stunden mit einem BA 100-Akku an.

Umfrage

Welchen Stellenwert hat Nachhaltigkeit für IT-Anschaffungen Ihres Unternehmens?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

„Audiokonferenzen sind für Unternehmen heute ein unverzichtbarer Bestandteil ihres Erfolgs. Jedoch trägt eine schwerfällige, zeitaufwändige Einrichtung eines unflexiblen Konferenzsystems mit schlechter Audioqualität oft dazu bei, dass ein Online-Meeting in Stress ausartet. Das ist eine Herausforderung, der sowohl große als auch kleine Organisationen und Teams täglich begegnen“, erklärt Jens Werner, Portfolio Manager Business Communication bei Sennheiser. „Mit TeamConnect Wireless werden Online-Meetings zum Vergnügen. Einfachste Einrichtung, beste Konnektivität und ein preisgekröntes Design machen das portable System zum einzigartigsten Konferenzsystem, das derzeit auf dem Markt zu kaufen ist.“

Die Satelliten haben einen Durchmesser von 97 Millimetern und sind 76 Millimeter hoch, die Abmessungen des Lade-Trays betragen 363 mal 29 mal 169 Millimeter. Das Gewicht eines Satelliten inklusive Akku beträgt etwa 449 Gramm, das Gewicht des Lade-Trays 1340 Gramm. Das Gesamtgewicht des Systems liegt bei 2238 Gramm.

ANZEIGE

Wie Sie mit digitalen Workflows Ihre Geschäftsprozesse agiler machen.

Gerade für mittelständische Unternehmen ist es entscheidend, dass Dokumentenprozesse ohne hohen Consulting- und Customizing-Aufwand umgestellt und digitalisiert werden. In diesem E-Book stellen wir Ihnen die Möglichkeiten digitaler Dokumentenprozesse vor und zeigen, wie eine standardisierte und skalierbare Lösung speziell für den Mittelstand aussehen kann.

Themenseiten: Audio, Sennheiser, Unified Communications & Collaboration

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sennheiser präsentiert Konferenzsystem TeamConnect Wireless Tray-M für 12 Teilnehmer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *