Windows 10: Vorinstallierte Apps deinstallieren und App-Vorschläge ausschalten

Windows 10 "beglückt" seine Anwender mit der Installation zahlreicher Apps. Zudem blendet das Betriebssystem im Startmenü App-Vorschläge ein. Immerhin lassen sich die meisten Apps problemlos löschen und die Werbeeinblendungen unterbinden.

Nach der Installation von Windows 10 befinden sich auf dem System eine Reihe von Apps, die Business-Anwender nicht unbedingt benötigen. Wer keine Xbox hat, kann auf die gleichnamig App verzichten. Filme & TV und Groove-Musik werden im Büroalltag auch nicht unbedingt benötigt. Ebenso verhält es sich mit Sway, Microsoft Solitair Collection, Get Office und 3D Builder.

Windows 10: Vorinstallierte Apps löschen und App-Vorschläge deaktivieren (Screenshot: ZDNet.de)Einige der vorinstallierten Apps lassen sich einfach über das Kontextmenü deinstallieren (Bild: ZDNet.de)

Vorinstallierte Apps deinstallieren

Viele der vorinstallierten Apps lassen sich über das Kontextmenü relativ einfach deinstallieren. Andere wie Xbox oder Groove-Musik können mit Tools wie CCleaner oder per PowerShell-Befehl gelöscht werden.

Windows 10: CCleaner löscht vorinstallierte Apps (Bild: ZDNet.de)

Für die Löschung der Apps muss PowerShell im Administrator-Modus gestartetet werden. Mit den folgenden Kommandos lassen sich die vorinstallierten Apps löschen.

Löschen von Wetter:Get-AppxPackage *bingweather* | Remove-AppxPackage

PowerShell: Vorinstallierte Apps löschen

Löschen von 3D Builder: Get-AppxPackage *3dbuilder* | Remove-AppxPackage
Löschen von Alarm und Uhr: Get-AppxPackage *windowsalarms* | Remove-AppxPackage
Löschen von Begleiter für Telefon: Get-AppxPackage *windowsphone* | Remove-AppxPackage
Löschen von Erste Schritte: Get-AppxPackage *getstarted* | Remove-AppxPackage
Löschen von Filme & TV: Get-AppxPackage *zunevideo* | Remove-AppxPackage
Löschen von Finanzen: Get-AppxPackage *bingfinance* | Remove-AppxPackage
Löschen von Fotos: Get-AppxPackage *photos* | Remove-AppxPackage
Löschen von Groove-Musik: Get-AppxPackage *zunemusic* | Remove-AppxPackage
Löschen von Kamera: Get-AppxPackage *windowscamera* | Remove-AppxPackage
Löschen von Karten: Get-AppxPackage *windowsmaps* | Remove-AppxPackage
Löschen von Kontakte: Get-AppxPackage *people* | Remove-AppxPackage
Löschen von Mail und Kalender: Get-AppxPackage *windowscommunicationsapps* | Remove-AppxPackage
Löschen von Microsoft Solitaire Collection: Get-AppxPackage *solitairecollection* | Remove-AppxPackage
Löschen von Nachrichten: Get-AppxPackage *bingnews* | Remove-AppxPackage
Löschen von Office holen: Get-AppxPackage *officehub* | Remove-AppxPackage
Löschen von OneNote: Get-AppxPackage *onenote* | Remove-AppxPackage
Löschen von Rechner: Get-AppxPackage *windowscalculator* | Remove-AppxPackage
Löschen von Skype-Vorschau: Get-AppxPackage *skypeapp* | Remove-AppxPackage
Löschen von Sport: Get-AppxPackage *bingsports* | Remove-AppxPackage
Löschen von Sprachrekorder: Get-AppxPackage *soundrecorder* | Remove-AppxPackage
Löschen von Xbox Identity Provider Get-AppxPackage *xboxIdentityprovider* | Remove-AppxPackage
Löschen von Xbox: Get-AppxPackage *xboxapp* | Remove-AppxPackage
Alle vorinstallierten Apps wieder installieren: Get-AppxPackage -allusers | foreach {Add-AppxPackage -register „$($_.InstallLocation)\appxmanifest.xml“ -DisableDevelopmentMod

Eine vollständige Liste der installierten Apps befindet sich unter C:\Program Files\WindowsApps\. Anhand der dort aufgeführten Programmnamen kann man auch einzelne Apps wieder installieren: Der Befehl hierfür lautet beispielsweise für den Windows Store:
Add-AppxPackage -register "C:\Program Files\WindowsApps\Microsoft.WindowsStore_11606.1001.39.0_x64__8wekyb3d8bbwe\AppxManifest.xml" -DisableDevelopmentMode

Vorinstallierte Apps wieder installieren

Wer alle vorinstallierte Apps wieder installieren möchte, gibt folgendes PowerShell-Kommando ein: Get-AppxPackage -allusers | foreach {Add-AppxPackage -register "$($_.InstallLocation)\appxmanifest.xml" -DisableDevelopmentMod

App-Vorschläge ausschalten

Windows 10: Vorinstallierte Apps löschen und App-Vorschläge deaktivieren (Screenshot: ZDNet.de)Neben vorinstallierter Apps erscheinen häufig App-Vorschläge im Startmenü (Screenshot: ZDNet.de).

Neben einer Vielzahl von vorinstallierten Anwendungen erscheinen im Startmenü zusätzlich häufig App-Vorschläge. Diese lassen sich über die Option „Gelegentlich Vorschläge im Menü Start anzeigen“ unter Einstellungen – Personalisierung – Start deaktivieren.

Windows 10: App-Vorschläge deaktivieren (Bild: ZDNet.de)

Fazit

Die kostenlosen Varianten von Windows 10 scheint Microsoft über Werbung in Apps finanzieren zu wollen. Anders lässt sich die Vielzahl an vorinstallierten Apps sowie die App-Vorschläge im Startmenü nicht erklären. Für Admins besonders ärgerlich ist, dass mit der Einführung von Windows 10 1607 Anniversary Update sich die Funktion App-Vorschläge nicht mehr über eine Gruppenrichtline ausschalten lässt. Das muss nun pro Rechner manuell erfolgen. Alternativ kann man die Pro-Variante zur Enterprise-Version upgraden, die die Gruppenrichtlinie zur Deaktivierung von App-Vorschlägen unterstützt. Das dürfte letztendlich auch das Ziel von Microsoft sein: Durch die Beschneidung von Features der Pro-Version möglichst viele Anwender der kostenlosen Windows-10-Version zur Nutzung der kostenpflichtigen Enterprise-Variante zu bewegen.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Windows 10: Vorinstallierte Apps deinstallieren und App-Vorschläge ausschalten

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. August 2016 um 9:51 von Hanno

    …macht richtig Lust auf das upgrade zum ‚besten Windows aller Zeiten‘. Dennoch vielen Dank für die Hinweise, denn beim PC-Neukauf wird man ja von diesem OS beglückt. Man wird es dann möglichst rückstandslos eleminieren, und die Hinweise machen deutlich, dass man sich rechtzeitig um eine vollwertige Installationsmöglichkeit von Win 7(eventuell 8.1.) kümmern sollte, um diesem ärgerlichen Unfug zu entgehen.

  • Am 9. August 2016 um 11:42 von RB

    Hallo,
    werden die Apps nur aus dem Benutzerprofil gelöscht, oder komplett vom System entfernt?

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *