Aldi Süd verkauft 10-Zoll-Tablet mit Jelly Bean für 179 Euro

Das Medion Lifetab E10310 kommt mit 1,6 GHz schneller Dual-Core-CPU, 1 GByte RAM und 16 GByte erweiterbarem internen Speicher. Das Display löst 1280 mal 800 Bildpunkte auf. An Schnittstellen sind Micro-USB, Mini-HDMI, Bluetooth 2.1 und WLAN vorhanden.

Ab morgigem Donnerstag, dem 16. Mai, bietet Aldi Süd das Tablet Medion Lifetab E10310 für 179 Euro an. Sein 10,1 Zoll großer Touchscreen löst 1280 mal 800 Pixel auf. Als Betriebssystem ist Android 4.1 Jelly Bean vorinstalliert.

Das Medion Lifetab E10310 ist ab 16. Mai bei Aldi Süd für 179 Euro erhältlich (Bild: Aldi Süd).Das Medion Lifetab E10310 ist ab 16. Mai bei Aldi Süd für 179 Euro erhältlich (Bild: Aldi Süd).

Angetrieben wird das Lifetab E10310 von einem 1,6 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor auf Basis von ARMs Cortex-A9. Ihm stehen 1 GByte DDR3-Arbeitsspeicher zu Seite. Der interne Speicher ist 16 GByte groß und lässt sich über einen MicroSD-Kartenslot um bis zu 64 GByte erweitern.

Mittels eines ingrierten Micro-USB-Port mit Host-Funktion kann der Nutzer auch auf Daten von USB-Medien wie Speichersticks oder externen Festplatten zugreifen. Der Anschluss von Eingabegeräten wie Tastatur oder Maus ist darüber ebenfalls möglich. Als weitere Schnittstellen stehen ein Mini-HDMI-Ausgang, Audio-Out und Bluetooth 2.1 sowie natürlich WLAN nach 802.11n zur Verfügung. Auf Mobilfunkoptionen müssen Käufer verzichten, was angesichts des günstigen Preises nicht überrascht.

Zur weiteren Ausstattung des 26 mal 17,2 mal 1,2 Zentimeter großen und knapp 600 Gramm starken Tablets gehören ein Lagesensor sowie zwei Kameras: auf der Vorderseite eine Webcam mit 0,3 Megapixeln, auf der Rückseite eine 2-Megapixel-Kamera. Für die Audioausgabe ist ein Lautsprecher integriert.

Medion installiert diverse Anwendungen vor. Dazu zählen die mobile Bürosoftware Documents to Go, das Malprogramm Drawing Pad und der Media-Player Lifetab-Media. Auch Apps für E-Mail, Kalender und eBay sind ab Werk an Bord. Gleiches gilt für eine 30-Tage-Testversion der Sicherheitslösung Kaspersky Tablet Security.

Der Lithium-Polymer-Akku hält laut Hersteller bis zu sechs Stunden durch. Zum Lieferumfang gehören je ein Micro-USB- und Micro-USB-Host-Kabel sowie ein Netzteil. Aldi gewährt wie bei den Medion-Technikprodukten üblich auch auf das Lifetab E10310 drei Jahre Garantie.

Passend zum Tablet bietet Aldi Süd ab morgen Micro-SDHC-Karten mit 32 GByte Kapazität und SDHC-Adapter der Marke Platinum an. Sie lassen sich mit 6 MByte/s beschreiben und mit bis zu 20 MByte/s lesen. Die Medien kosten pro Stück 17,99 Euro.

[mit Material von Peter Marwan, ITespresso.de]

Themenseiten: Aldi, Android, Medion, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn Greif
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu Aldi Süd verkauft 10-Zoll-Tablet mit Jelly Bean für 179 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Mai 2013 um 6:28 von jjiilla

    ich kann JEDEM nur raten, sich keine medion produkte mehr zu kaufen. ich habe mir 2 laptops von denen gekauft (für mich und einen freund). angefangen von einem pixelfehler im bildschirm, einer defekten maustaste, einem defekten ladegerät, fehler bei sensortasten (lautstärke) und bei manchen schreibtasten, bis hin zu fehlern beim lan-kabel-anschluss usw usw. unverschämterweise kostet die service hotline von medion auch noch unverschämt viel geld und das schlimmste war ja, dass sie nicht mal zu den angegebenen zeiten erreichbar waren. die beiden laptops wurden jetzt schon insgesamt 5x umgetauscht. einmal medion und NIE WIEDER! dann lieber ein bisschen mehr geld ausgeben und produkte kaufen, die stabil verarbeitet sind!

    • Am 16. Mai 2013 um 10:00 von digy

      Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht mit diversen Produkten dieser Marke gemacht und ähnliche Konsequenzen daraus gezogen.
      Es gibt Qualität und Medion, beides zusammen habe ich bisher nicht erfahren.

      Wobei ich doch sagen muss, dass teilweise die HW von denen läuft. In meinem Bekanntenkreis sind 2 von 8 Leute zufrieden und schwören auf diese Marke.

    • Am 19. Mai 2013 um 18:12 von Charles Stippich Wullschleger

      Bin ein absoluter Medion Fan. Habe in der Familie 4 noch aktive Medion PC’s(nach etwa 4 früheren Modellen), die weiterhin irgendwo noch ihren Dienst versehen, dazu 2 Lifetabs. Bis heute hatte ich einmal ein Problem mit einem PC, wurde aber anstandslos und kostenlos im Service-Center Schweiz geregelt (obschon ich den PC gar im Fabrikshop in Essen gekauft hatte). Alles absolut super Geräte, speziell wenn man den Preis/Nutzen Vergleich anstellt.
      Mit einem Ausrutscher für meine Enkelin, wo ich ein Ultrabook Samsung lokal gekauft habe (aus Servicegründen) kaufe ich nur Medion….
      Absolut super und ich verstehe die schlechten Kommentare überhaupt nicht.
      Könnte das die Konkurrenz sein`?

  • Am 16. Mai 2013 um 10:53 von Rudi

    Abgesehen von den beiden vorherigen Kommentaren, die mit der Ankündigung rein gar nichts zu haben….
    Überall bei Aldi Süd ist das beworbene LifeTab Medion E10310 nach nur wenigen
    Minuten ausverkauft ! Teilweise waren die verteilten Stückzahlen so gering, das nichts im Publikum Verkauf gekommen ist !
    Aldi Filiale in 79206 Breisach ist von der größe der gut doppelt so groß, wie übliche Filialen ! Auch landesweit im vergleich einer der Umsatzstärksten. DAs hängt damit zusammen, das circa 75 % der Kunden Franzosen aus dem nahen Elsass sind ! Diese Filiale wird mit NonFood Artikel in der Regel doppelt so stark mit Aktionsware beliefert !
    Aldi Süd in 79206 Breisach um 8.15 Uhr heute morgen meine Nachfrage an einer der drei Kassiererinnen nach dem LifeZab die Reaktion: 1) Welche LifeTab ? und drehte sich um zu 2) Keine Ahnung, ich habe nichts gesehen, drehte sich zu 3) soviel ich weiß haben wir keine LifeTab bekommen ! – Ich wende mich einen Herrn zu, der Ware einsortierte mit meiner Nachfrage, Antwort: Welches LifeTab ? Ist as heute in der Werbung ? Ich frage mal im Büro nach ! —— Für mich ein
    eindeutiger Indiz, das diese Filiale keine oder nur sehr wenige der beworbenen LifeTab zu verfügung hatten. Man bat mich, meine Anschrift zu hinterlassen, falls noch eine Lieferung eintreffen täte das ich dann als Kunde berücksichigt werde. Bei Aldi Süd in 77972 Mahlberg sitzen die Verantwortlichen des Debakel der unlauteren Bewerbung des Medion LifeTab E10310 ! Man dort unter:
    https://www.aldi-sued.de/de/kontakt/ seinen Unmut zu äußern !

    • Am 16. Mai 2013 um 12:04 von jjiilla

      du wirst die warnungen auch noch zu schätzen wissen, wenn du auch mal negative erfahrungen mit der marke MEDION machst. von daher: sei froh, dass du kein tablet mehr bekommen hast ;)

    • Am 16. Mai 2013 um 17:53 von Gebhiman

      Hallo, ich bin durch Zufall auf diese Seite gelangt. Ich stand heute morgen um 8.04 Uhr in einer Aldi-Filiale im 66 Postleitzahlenbereich. Die Kassiererin sagte es seien schon alle ausverkauft. Ich fragte ob sie mich vera….. will? Ich war aber nicht der einzige der sich beschwert hat. Ich werde auf jeden Fall eine Mail an die GF von Aldi schreiben und eine Info an die Verbraucherzentrale geben.

      • Am 16. Mai 2013 um 19:46 von Eckert Erika

        Mein Mann stand auch bereits um 7.45 Uhr vor der Aldi-Filiale. Er dachte, die Tablets stehen bei den Fernsehern. Die standen aber an der Kasse. Bis er hinkam, war kein einziges mehr da. Er ging extra von der Arbeit weg. Das ist schon eine kleine Unverschämtheit. Er war richtig sauer.

        • Am 16. Mai 2013 um 20:29 von Zorro

          einfach iPad kaufen „da weis man was man hat“

      • Am 16. Mai 2013 um 20:03 von susi

        Hallo also ich hatte das Glück eins zu ergattern. Und bin mehr als zu Frieden. Ich finde es aber auch nicht gut wenn10minuten nach Eröffnung nichts mehr da ist.die Kassierer waren total über fordert und sehr unfreundlich.Aldi sollte die Stückzahlen erhöhen.

  • Am 17. Mai 2013 um 2:04 von Thomas

    Ich war heute um 7:45 der erste der bei einem Aldi in Freiburg vor der Tür stand. Nach dem Öffnen ging ich sofort zur Kasse und bekam das Tablett. Hinter mir standen noch ca. 8 Leute die auch ein Tablett wollten. Aus dem Lager würden ca. 10 Stück geholt und an der Kasse bereitgestellt. Werbung sah ich für das Tablett nicht. Am Abend war ich noch in einem anderen Aldi in Freiburg und sah weder Werbung noch Tabletts. Lediglich ein teureres Tablett von Medion war ausgestellt.
    Ist sicherlich ein Lockangebot gewesen und war schnell ausverkauft. Ist mir aber egal. Hab selber ein Ipad und das Medion Tablett ist für meine Tochter zum Geburtstag gedacht. Bei ihr hält Technik eh nicht sehr lange. Da tut es dann auch ein günstiges Medion Tablett.

  • Am 17. Mai 2013 um 20:06 von simone

    Also ich habe meine Mutter hin geschickt ( Raum Karlsruhe) um eines für meinen Sohn zum Geburtstag zu kaufen.Sie hat eins ohne Probleme bekommen und das nachmittags.
    Ich habe schon Medion Produkte und konnte mich nie beschweren.
    Es gibt bei jedem Produkt das ein oder andere das nicht den Vorstellungen entspricht, aber muss man dann so darüber her ziehen?

  • Am 23. Mai 2013 um 19:06 von Udo Reichmann

    Ich war um 7:30 bei aldi in Stromberg. War der 2te am Eingang. Als dieser geöfnet wurde standen etwa 30 Leute hinter mir. Die Hälfte war meiner Meinung nach auf das Tablet aus. Ich ging gleich zu den Kasse, aber keine war besetzt. Andere sind an die Kasse 1, geöffnet wure aber die 4. Ich war dadurch der Erste. Auf meine Frage reagierte die Kassiererin mit Unverständnis. Welches Tablet? Die Chefin klärte sie auf. Nach kurzer Zeit wurden 2 große Kartons aus dem Service-Raum geholt. Super, ich war der Erste mit dem neuen Tablet. Im Büro gleich Tablet angeschlossen und ….. nichts!!!!!!!!!! Nach mehreren Versuchen habe ich es aufgegeben. Das Tablet wurde heiß wie ein Ceranfeld und es zeigte sich eine regelrechte Einbrennung auf dem Bildschirm.
    Hatte mal bei Aldi ein Laptop gekauft, welches bei Anmeldung schon die Daten eines Vorbesitzers gespeichert hatte. Ich bekam das Laptop als Neuware verkauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *