Salesforce.com meldet 35 Prozent Umsatzwachstum im dritten Quartal

Salesforce.com hat im dritten Fiskalquartal (bis 31. Oktober) 788 Millionen Dollar umgesetzt. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöhten sich die Einnahmen um 35 Prozent. Dennoch weist die gestern veröffentlichte Bilanz einen Nettoverlust von 220 Millionen Dollar oder 1,55 Dollar je Aktie aus. Vor einem Jahr betrug das Minus 0,03 Dollar je Anteilsschein.

Logo von Salesforce.com

Der Non-GAAP-Aktiengewinn lag zwischen August und Oktober bei 0,33 Dollar. Damit übertrifft Salesforce die Erwartungen von Analysten leicht, die von einem Non-GAAP-Gewinn je Aktie von 0,32 Dollar bei Einnahmen von 776,5 Millionen Dollar ausgegangen waren. Anleger reagierten entsprechend positiv auf die Zahlen. Im nachbörslichen Handel legte der Preis der Salesforce-Aktie um 1,68 Prozent oder 2,45 Dollar auf 148,35 Dollar zu.

Mit Abonnements und Support erzielte das Unternehmen Einnahmen von 741 Millionen Dollar, 35 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Service-Umsätze kletterten um 36 Prozent auf 48 Millionen Dollar.

Zudem erhöhte Salesforce wie schon im Vorquartal seine Prognose für das im Februar endende Geschäftsjahr 2013. Der Umsatz soll nun zwischen 3,041 und 3,046 Milliarden Dollar liegen. Vor drei Monaten rechnete das Unternehmen noch mit höchstens 3,03 Milliarden Dollar. Die Schätzung für den Non-GAAP-Aktiengewinn korrigierte es um einen Cent auf bis zu 1,52 Dollar nach oben.

“Salesforce.com ist das erste Enterprise-Cloud-Unternehmen, das einen Jahresumsatz von mehr als 3 Milliarden Dollar erreicht”, wird CEO Marc Benioff in einer Pressemitteilung zitiert. “Angesichts der großen Nachfrage nach unseren sozialen und mobilen Cloud-Technologien der nächsten Generation freue ich mich, ankündigen zu können, dass wir erwarten, im Geschäftsjahrs 2014 mehr als 4 Milliarden Dollar Umsatz zu erreichen.”

Benioff zufolge führte Salesforce im letzten Vierteljahr über 66 Milliarden Transaktionen aus, 65 Prozent mehr als vor einem Jahr. Schon bald werde sein Unternehmen erstmals die Marke von einer Milliarde Transaktionen pro Tag übertreffen. “Salesforce.com ist das Kunden-Unternehmen. Keine andere Softwarefirma hat sich zuvor so definiert”, sagte Benioff.

Konkret nennt Salesforce in seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2014 allerdings nur 3,8 bis 3,85 Milliarden Dollar Umsatz. Zu seinen GAAP- und Non-GAAP-Gewinnerwartungen will sich der Cloud-Spezialist erst im Februar 2013 äußern – nach Bekanntgabe der Zahlen für das laufende vierte Geschäftsquartal des Jahres 2013.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing?? Testen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Salesforce.com meldet 35 Prozent Umsatzwachstum im dritten Quartal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *