Was SOA wirklich heißt

Hand auf's Herz: Wissen Sie was SOA ist und wozu Sie es brauchen? Klar, Sie wissen, dass SOA für eine serviceorientierte Architektur steht. Und Sie wissen auch, dass es sich dabei um Software-Bausteine handelt, die man “orchestrieren” kann und dass man auf diese Weise seine Software-Struktur an sich ändernde Business-Abläufe anpassen kann. Die üblichen Schlagworte halt... Als ich das erste mal - so gegen Anfang 2006 - ernsthaft mit SOA konfrontiert wurde, war mein erster Gedanke: ...

Hand auf’s Herz: Wissen Sie was SOA ist und wozu Sie es brauchen? Klar, Sie wissen, dass SOA für eine serviceorientierte Architektur steht. Und Sie wissen auch, dass es sich dabei um Software-Bausteine handelt, die man “orchestrieren“ kann und dass man auf diese Weise seine Software-Struktur an sich ändernde Business-Abläufe anpassen kann. Die üblichen Schlagworte halt…

Als ich das erste mal – so gegen Anfang 2006 – ernsthaft mit SOA konfrontiert wurde, war mein erster Gedanke: Was für eine alte Sau wird denn da schon wieder durch’s Dorf getrieben? Ich hörte mir damals einen Vortrag bei Oracle an und verstand gar nicht, warum man für diese Technik einen neuen Namen erfunden hat. Gerade Oracle hat ja schon vor Jahren einen Softwaremodul-Baukasten propagiert, aus dem sich jedes Unternehmen eine maßgeschneiderte Lösung zusammensetzen sollte.

Ich gebe zu, SOA ist nicht ganz so trivial. Es geht nicht nur um Software-Architektur, sondern auch um Business-Abläufe. Es ist eine Art des Managements die eine modulare Software-Architektur bedingt, die wiederum eine besondere Art des Managements bedingt… Huch! Jetzt habe ich mich selbst im SOA-Dschungel verirrt.

Und da lauert auch schon das gefährlichste Tier im Dschungel, die SOA Constrictor. Bekannt dafür, dass sie das Leben aus allen IT-Initiativen quetscht.

Noch mehr Blödsinn über und Wahrheit zu SOA finden Sie übrigens bei SOA-Facts. Zum Beispiel diese:

  • Angeblich soll es einer Person gelungen sein, SOA allumfassend zu erklären. Sie ist anschließend gestorben.
  • Einer anderen Person soll es ebenfalls gelungen sein, SOA allumfassend zu erklären. Sie wurde danach outgesourced.
  • Über Jahre hinweg hat die theoretische Physik versucht eine allumfassende Theorie zu entwickeln, die auch wirklich alles erklärt… jawoll!… SOA!
  • SOA ist auch eine Yoga-Stellung. Sie besteht darin, alle anderen Stellungen auf einmal einzunehmen.
  • Das Buch “SOA in Kürze“ hat einen Umfang von 7,351 Seiten, verteilt auf 10 Bände.
  • In einem Kampf zwischen einem Ninja und einem Jedi-Ritter würde SOA gewinnen.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, IT-Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Was SOA wirklich heißt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *