Neue iPhone-Anwendung versendet MMS

SwirlyMMS lässt sich nur auf geknackten Geräten installieren

Mit SwirlyMMS 1.0 haben schwedische Entwickler eine Anwendung veröffentlicht, die das Verfassen von MMS mit dem iPhone ermöglicht. Diese Funktion wurde bis dato auch für das iPhone 3G nicht als Standard-Feature angekündigt. SwirlyMMS erlaubt sogar den Empfang und den Versand von mehrteiligen MMS.

Die Anwendung wird allerdings nicht über Apples offiziellen App Store vertrieben, was die Entwickler mit Apples restriktivem Sandbox-Modell begründen. Die MMS-Anwendung kann daher nur auf geknackten iPhones genutzt werden.

SwirlyMMS steht unter www.swirlyspace.com zum Download bereit. Das Tool kostet acht Dollar.

Swirlyspace MMS tool


SwirlyMMS ermöglicht es, eine MMS auf dem iPhone zu verfassen (Foto: swirlyspace.com).

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neue iPhone-Anwendung versendet MMS

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Juli 2008 um 11:02 von Stephan

    Schon alt..
    Das Prg gibt es schon seit Dez 07.
    Jedoch kostet es seit 1 Woche nun 8Dollar.
    Wieso es Apple nicht Standartmäßig drauf hat.. Gute Frage.
    Jedoch mit Iphone 3G wird es eh besser gleich die Bilder per mail zu versenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *