Gerücht: Asus bringt weitere Eee-PC-Modelle

Eee PC 904 und 905 sollen jeweils über eine große Tastatur in Kombination mit einem 8,9-Zoll-Bildschirm verfügen

Wie das Branchenportal Digitimes berichtet, wird Asus die Eee-PC-Familie um die Modelle 904 und 905 erweitern. Sie sollen wie der Eee PC 901 mit einem 8,9-Zoll-Display ausgestattet sein, jedoch eine größere, nutzerfreundlichere Tastatur erhalten – ähnlich der der 10-Zoll-Modelle.

Dem Bericht zufolge arbeiten die beiden neuen Geräte mit einem Intel-Atom-Prozessor. Asus soll außerdem erwägen, Änderungen am Akku und der Speicherkapazität vorzunehmen.

Die Modelle 904 und 905 sollen sich preislich im gleichen Bereich bewegen wie die aktuellen Vertreter der 900er-Serie und könnten diese langfristig ablösen. Eventuell würden der in Deutschland erst in diesem Monat gestartete Eee PC 900 und das Modell 901 bei reduziertem Preis komplett abverkauft, so DigiTimes. Alternativ dazu sei denkbar, dass die Geräte weiterhin auf dem Markt blieben, als Konkurrenz zu Acers auf der Computex vorgestelltem Aspire One.

Acer hat das Gerücht bis dato nicht bestätigt, aber angegeben, dass ein Ausbau der Eee-PC-Familie in diesem Jahr definitiv geplant sei. Konkrete Angaben zu einzelnen Modellen oder deren Verfügbarkeit in verschiedenen Märkten könnten derzeit jedoch nicht gemacht werden. Fest stehe aber, dass bei der Eee-PC-Familie auf absehbare Zeit im Bereich der Betriebssysteme zweigleisig gefahren werde. Neben Linux will Asus Windows XP weiterhin anbieten und somit Microsofts Ausnahmeregelung nutzen, die eine Auslieferung von Netbooks mit XP bis 2010 erlaubt.

Themenseiten: Asus, Hardware, Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Gerücht: Asus bringt weitere Eee-PC-Modelle

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. Juli 2008 um 13:00 von Tweeny

    EEE-PC
    Wenn Asus weitere Modelle auf den Markt bringt, vorallem mit Windows xp, dann lege ich mir evtl. auch einen EEE-PC an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *