Gerücht: RIM plant Blackberry mit Touchscreen

Modell soll angeblich im dritten Quartal 2008 in den Handel kommen

Wie das Internetportal Boy Genius Report berichtet, will Research in Motion (RIM) in Kürze sein erstes Touchscreen-Smartphone vorstellen. Das Gerät namens „Blackberry Thunder“ soll ab dem dritten Quartal 2008 weltweit exklusiv über Verizon und Vodafone erhältlich sein. Allerdings muss Verizon eine bestimmte Anzahl von Geräten verkaufen, andernfalls wird der Exklusiv-Vertrag hinfällig.

An der Frontseite des Geräts sollen sich lediglich vier Tasten finden. Unterhalb des Displays seien neben einer Menü- und einer Zurück-Taste Knöpfe zum Annehmen von Gesprächen und Auflegen angebracht. Dem Bericht zufolge wird der Blackberry Thunder möglicherweise LTE unterstützen. Weitere technische Details liegen nicht vor, ebensowenig wie Angaben zum Preis.

Themenseiten: Hardware, RIM

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: RIM plant Blackberry mit Touchscreen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *