CNN startet Portal für Hobby-Journalisten

Auf Ireport.com können Video-, Foto- und Audiobeiträge eingestellt werden

Das US-Nachrichtennetzwerk CNN wird noch diese Woche ein Online-Nachrichtenportal starten, bei dem Anwender selbst in die Rolle von Journalisten schlüpfen können. Auf Ireport.com sollen Hobby-Journalisten künftig die Möglichkeit haben, ihre selbst erstellten Video-, Foto- und Audiobeiträge zu veröffentlichen.

In der Handhabung an Plattformen wie Youtube angelehnt, können Besucher der Site nach bestimmten Clips suchen oder sich ihre Nachrichtenbeiträge anhand verschiedener thematischer Kategorien selbst zusammenstellen. Wie Mediaweek berichtet, können Nutzer zudem Beiträge anderer bewerten oder gemeinsam anlegen. Auch die Einbindung von Clips auf einer externen Webseite soll möglich sein.

Nach Angaben eines CNN-Sprechers wird das inhaltliche Spektrum auf Ireport.com sehr offen gehalten sein. Anwender sollen die Möglichkeit haben, jegliche Art von Inhalt auf das Portal zu stellen. CNN räumt zwar ein, dass der Start der Site eine Abkehr des Senders von traditionellen journalistischen Werten wie Sorgfalt und redaktioneller Beurteilung darstelle, baut aber auf die große Popularität von usergenerierten Inhalten.

Derzeit ist das Portal noch nicht im Internet verfügbar. Wann genau diese Woche der Start offiziell erfolgen wird, ist noch nicht bekannt.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CNN startet Portal für Hobby-Journalisten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *