Ask.com erhält neues Management

Zukünftiger CEO kommt von Match.com

Ask.com-CEO Jim Lanzone wird das Unternehmen verlassen und den Chefsessel an Jim Safka (39) übergeben. Dieser war zuvor Chef bei Match.com gewesen und hatte davor verschiedene Managementpositionen bei AT&T Wireless und E-Trade innegehabt.

Außerdem wurde Scott Garell zum Präsident von Ask.com ernannt. In dieser Position berichtet er direkt an Safka. Garell war zuvor CEO der Consumer-Sparte bei IAC, der Muttergesellschaft von Ask.com. Weitere IAC-Töchter sind Ticketmaster, Interval International und Lending Tree.

„Die personelle Umstrukturierung wird die operative Stärke von Ask.com erheblich verbessern“, sagt IAC-Chef Barry Diller. Jim Lanzone wird eine unternehmerische Funktion bei Redpoint Ventures übernehmen und Ask.com weiterhin beratend zur Verfügung stehen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ask.com erhält neues Management

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *