Nokia bringt Webserver auf Smartphones

PAMP-Stack besteht aus Apache, My SQL und PHP

Nokia plant für den Januar 2008 die Vorstellung eines Webservers der auf Smartphones läuft. Das PAMP-Stack genannte Programmpaket besteht aus dem Apache-Webserver, der Datenbank My SQL und der Skriptsprache PHP. Johan Wikman kündigte in einem Nokia-Diskussionsforum die Vorstellung der Software für die S60-Plattform auf der CCNC-Konferenz in Las Vegas an.

Bereits vor einiger Zeit hatte Wickman Apache für das S60-Betriebssystem portiert. 2008 sollen nun die Erweiterungsmodule My SQL und PHP folgen. Außerdem soll PAMP dann auf allen Nokia-Smartphones laufen. Der Webserver-Stack soll Benutzern das Ausführen von Programmen, die auf PHP- und My-SQL-Basis laufen, ermöglichen. Trotz des relativ hohen Speicherbedarfs läuft das Programmpaket laut Wickman auf einem E90-Smartphone gut.

Themenseiten: Nokia, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia bringt Webserver auf Smartphones

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *