Deutschland hat einen neuen Mobilfunkanbieter

HFO Mobile startet mit vier bundesweiten Tarifen

HFO Mobile heißt ein neuer Mobilfunkanbieter in Deutschland. HFO nutzt das Netz von O2 Deutschland – T-Mobile-Roaming eingeschlossen. Der Anbieter geht mit vier bundesweiten Tarifen an den Start.

Bei Optimax1 beispielsweise fällt weder eine Grundgebühr noch ein Mindestumsatz an. Mit Optimax1 kosten Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze rund um die Uhr 20 Cent pro Minute ins Netz von O2 beziehungsweise 29,9 Cent pro Minute zu D1, D2 und E-Plus. Der SMS-Versand ins eigene Netz kostet zehn Cent, in Fremdnetze 19 Cent.

Zudem bekommt der HFO-Kunde eine eigene Ortsnetzrufnummer. Von dort aus zahlt er 6,9 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz. Ebenfalls 6,9 Cent pro Minute kosten Gespräche unter Optimax1-Kunden – egal wo sie sich bundesweit aufhalten. Alternativ dazu kann man für 9,99 Euro monatlich eine Homezone-Flatrate ins nationale Netz ordern. Kunden, die zu ihrem Tarif regelmäßig ein aktuelles Handy erhalten möchten, zahlen monatlich zusätzlich 5,95 Euro.

HFO Mobile


Der Service-Provider HFO Mobile nutzt das Netz von O2 (Foto: HFO Mobile.com)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutschland hat einen neuen Mobilfunkanbieter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *